10.12.2010

Google Zeitgeist

Facebook ist der meist gegoogelte Begriff in der Schweiz

Hitliste der Top-Anfragen.

Google hat den jährlichen Zeitgeist veröffentlicht. Technologie war auch im Jahr 2010 hoch im Trend: Weltweit sind Chatroulette und iPad die zwei am schnellsten wachsenden Begriffe in der Google-Suche. Dahinter rangieren Justin Bieber, Nicki Minaj, Friv, Myxer, Katy Perry, Twitter, Gamezer und Facebook.

Die Top 3 der am meisten gesuchten Begriffe in der Schweiz heissen Facebook, youTube und Google. Dahinter folgen Wetter, Meteo, Wikipedia und SBB. Ebenfalls unter die ersten 10 geschafft haben es Hotmail, Swiss und iPhone. Unter den schnellst wachsenden Suchbegriffe der Schweiz sind ähnlich wie in der internationalen Auswertung die Begriffe Chatroulette und iPad zuvorderst zu finden. Zudem belegen in dieser Kategorie das iPhone 4, WM 2010 oder auch 20 Minuten Online Top-Plätze.

Bei den Personen macht der im Spätsommer verunfallte Gotthard-Leadsänger Steve Lee vor Kerstin Cook das Rennen. Die in der Schweiz am meisten gesuchte Automarke heisst BMW, die am häufigsten gegoogelte Veranstaltung ist das Paléo Festival und die im Google interessanteste Schweizer Ortschaft ist Zermatt.

Was ist Google Zeitgeist?

Google ermittelt den Internet-Zeitgeist auf Grundlage der Millionen Suchanfragen, welche die Menschen Tag für Tag bei Google eingeben. Neben dem Zeitgeist zum Jahresende, der die Top-Themen des Jahres auflistet, bietet Google weitere Instrumente, die interessante Informationen zu weltweiten, regionalen, früheren und aktuellen Such-Trends liefern. Mit den Tools des Google Zeitgeist können keine persönlichen Nutzerdaten recherchiert werden, weil Google ausschliesslich anonyme, aufsummierte Zahlen über die Häufigkeit von Suchanfragen publiziert.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211026

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.