02.10.2022

Informatikbranche

Google und Co. überholen die Bankenbranche

In der Schweiz zählt die Informatikbranche laut einem Bericht mittlerweile mehr Angestellte als die Banken.
Informatikbranche: Google und Co. überholen die Bankenbranche
Die Empfangshalle im Google Campus an der Europaallee in Zürich. (Bild: Keystone/Michael Buholzer)

Die Informatikbranche entwickelt sich weiter rasant. Mittlerweile hat dieser Wirtschaftszweig mit Unternehmen wie Google, Microsoft, Amazon & Co. in der Schweiz mehr Angestellte als die Banken. Wie die SonntagsZeitung schreibt zählt die Informations- und Kommunikationstechnik laut neuen Zahlen des Bundesamtes für Statistik inzwischen 188'000 Vollzeitstellen. Allein in der Informatik waren es Ende letzten Jahres 110'000 Personen. Bei den Banken sinke dagegen seit Jahren die Zahl der Beschäftigten. Vor zehn Jahren hätten die Banken 108'000 Angestellte gehabt. Im vergangenen Jahr seien es nur noch 90'600 Personen gewesen. Spar- und Konsolidierungspläne sowie Auslagerungen ins Ausland oder an andere Finanzdienstleister seien für den Rückgang verantwortlich. (sda/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20221208

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.