13.06.2024

Finna

Mädchenhaus Zürich ist auf TikTok präsent

Die Social-Media-Agentur übernimmt die Content-Produktion, die Bewirtschaftung des Kanals und das Ad-Management.

Finna baut neu den TikTok-Kanal vom Mädchenhaus Zürich auf. Dabei hat die Social-Media-Agentur eine neue Strategie ausgearbeitet und die Videoproduktion sowie das Kanal-Management übernommen. Mit dem Eintritt auf TikTok möchte das Mädchenhaus Zürich junge, von Gewalt betroffene Mädchen für das Angebot sensibilisieren.

Finna arbeitet seit einem halben Jahr mit dem Mädchenhaus Zürich zusammen. Dabei übernimmt die Agentur die Content-Produktion sowie die Bewirtschaftung des Kanals und das Ad-Management. Zuvor wurde zudem eine neue TikTok-Strategie ausgearbeitet, um langfristige Erfolge zu erzielen. Ziel der Zusammenarbeit ist es, mehr Mädchen und junge Frauen, die von Gewalt betroffen sind, auf das Angebot des Mädchenhauses aufmerksam zu machen.

@maedchenhaus_zh Vor dem Eintritt ins Mädchenhaus - wichtige Tipps für dich! #Gemeinschaft #Verständnis #Eintritt #mädchenfakten ♬ Originalton - mädchenhaus_zh

Die Agentur setzt dabei auf eine wöchentliche Videoproduktion, die einen breiten Themenmix aus Aufklärung, Information und Unterhaltung abdeckt. «Wir sprechen dabei gezielt die Zielgruppe der unter 25-jährigen Mädchen an und sensibilisieren sie mit Inhalten, die von ihnen selbst kommen», wird Noah Zygmont, Co-Founder von Finna, zitiert.



Regelmässig holt die Agentur dabei die Inputs der Mädchen aus dem Mädchenhaus Zürich ein und lässt diese in die nächsten Produktionen miteinfliessen. Bei der Ideenfindung und in der Umsetzung selbst wird zum Schutz der Beteiligten die vollständige Anonymität gewährleistet.

Mit dem bisherigen Output konnte man laut der Agentur so bereits über 600 Follower gewinnen und Videoklicks in Höhe von über 320’000 erreichen. (pd/wid)

 

Credits

Verantwortung Finna: Sheyla Spiess (Projektleitung), Noah Zygmont (Gesamtverantwortung), Marina Fischer (Gesamtverantwortung); verantwortung Mädchenhaus: Claude Brauchbar (Projektverantwortung).


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

persönlich Exemplar
Die neue «persönlich»-Ausgabe ist da - jetzt Probe-Exemplar bestellen.