13.12.2017

Digital News Initiative

NZZ erhält eine halbe Million Euro

Für die Entwicklung einer dynamischen Bezahlschranke erhält der Zürcher Verlag Geld vom von Google finanzierten Fonds.

Google gibt die Projekte bekannt, die im Rahmen der Digitalen News Initiative (DNI) finanziert werden. Unter denjenigen der vierten Finanzierungsrunde befindet sich eine Eingabe aus der Schweiz. 

Das Projekt «dynamic paygate» der NZZ wird laut Google mit 517'090 Euro unterstützt. Es handle sich um eine dynamische Bezahlschranke, die das Ziel hat, über Personalisierung die Registrierungen zu Bezahlinhalten signifikant zu erhöhen. 

Aus dem deutschsprachigen Raum erhalten darüberhinaus Projekte der «Augsburger Allgemeine», «Berliner Wochenblatt», Golem.de, Nuzzera oder der «Kronen Zeitung» Geld von Google.

Die DNI ist eine Partnerschaft zwischen Google, Journalisten und Presseverlagen in Europa. Im Oktober 2015 wurde der DNI-Innovationsfonds in Höhe von 150 Millionen Euro ins Leben gerufen.  Insgesamt wurden 102 Projekte aus 26 europäischen Ländern mit über 20 Millionen Euro unterstützt. Damit belaufe sich die bisher im Rahmen des DNI-Fonds angebotene Gesamtförderung auf 94 Millionen Euro, schreibt Google. (eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
persönlich Exemplar