08.06.2015

Heidi.com

Unterstützung für Wikipedia

Die Neuenburger Kleidermarke lanciert Kampagne für Online-Enzyklopädie.

Die Online-Enzyklopädie Wikipedia finanziert sich bekanntlich allein durch Spenden. Nun schliesst sich Wikimedia CH mit heidi.com, einer Streetwear-Marke aus Neuenburg, zusammen, um die Wikipedia-Aktivitäten in unserem Land besser unterstützen zu können.

Ab dem 15. Juni ist eine spezielle Wikipedia-Kleiderkollektion übers Web erhältlich und 50 Prozent des Erlöses kommen dem Schweizer Chapter der Wikimedia Foundation zugute.

Doch woher rührt das Engagement der Kleidermarke? Heidi.com hatte vor kurzem das Label B-Corp erhalten, das Marken auszeichnet, die bei ihren Handlungen auf eine gesellschaftlich positive Wirkung achten.

Mit der Unterstützung der Wikipedia-Aktivitäten in der Schweiz will heidi.com unter anderem Kursangebote in Schulen oder Bibliotheken fördern, die Weiterentwicklung von Kiwix, einer aus Zürich stammenden Version der Enzyklopädie, die man ohne Internetanschluss konsultieren kann, oder auch die Organisation von Anlässen wie den bisher ausgetragenen Fotowettbewerben Wiki Loves Monuments und Wiki Loves Earth unetrstützen, bei denen es darum geht, historische oder natürliche Perlen des Landes festzuhalten.

Patrick Kenel, Präsident von Wikimedia CH, unterstreicht aber, dass Wikipedia weiterhin werbefrei bleibe. (pd)

 

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
persönlich Exemplar