16.04.2019

Twitter

Wieder geht es um Job-Klischees

Ein neuer Twitter-Trend erreicht die Kommunikations- und Kreativbranche. User berichten über Vorurteile gegen ihre Berufe.

Jeder Beruf sieht sich mit gewissen Klischees behaftet. Twitter-User posten derzeit die Vorurteile gegen ihre Jobs – inklusive einer grossen Portion Selbstironie. Was vor rund einer Woche in Deutschland von einer Kita-Mitarbeiterin ausgelöst wurde, erreichte in den letzten Tagen auch die Schweizer Kommunikations- und Kreativbranche:


Hier übrigens der Original-Tweet, der alles ausgelöst hat:


Einen sehr ähnlichen Twitter-Trend gab es bereits Anfang Jahr. User und Unternehmen enttarnten unter dem Hashtag #GreatestHits Klischees und Stereotypen, so unter anderem auch SRF und die Migros (persoenlich.com berichtete). (cbe)

 



Newsletter wird abonniert...

Newsletter abonnieren

Wollen Sie Artikel wie diesen in Ihrer Mailbox? Erhalten Sie frühmorgens die relevantesten Branchennews in kompakter Form.

Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Fabian Dominguez, 25.04.2019 05:19 Uhr
    Schön, wie alle den eigentlichen Sinn des Tweets ignoriert haben. Die Kita-Mitarbeiterin schrieb über die Klischées in ihrem Privatleben, die natürlich vom Beruf geprägt sind. Alle anderen haben eifach überspitzt erklärt, was sie überhaupt beruflich tun.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190716

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.