18.11.2019

ADC Switzerland

Ausstellung «Delightful Garden» von Olaf Hajek

In der Galerie des ADC Switzerland findet mit der Anna Jill Lüpertz Gallery eine Ausstellung statt.

Olaf Hajek ist aktuell einer der international bekannten und gefragten Illustratoren und Kunstmalern, wie es in einer Mitteilung heisst. Seine stilistisch unverwechselbaren Arbeiten sind unter anderen publiziert in der «New York Times», «The Guardian» und «Vogue», genauso auf Briefmarken der Great Britain’s Royal Mail. Mit seinen freien, künstlerischen Werken wird Olaf Hajek in Solo- und Gruppenausstellungen in Berlin, London, New York, Stockholm, Miami, Buenos Aires und Kapstadt ausgestellt – und nun auch in Zürich.

Olaf Hajek ist ein Künstler, der eintaucht in eine Welt der surrealen Phantasie und melancholischer Schönheit. In Anlehnung an holländische Stillleben, die Perspektiven der Renaissance, klassische botanische Zeichnungen und die Studio Photography Afrikas der 60er Jahre sind seine Arbeiten unterlegt mit der Struktur und den Farben folkloristisch anmutender Muster. Hajek beleuchtet mit seiner Kunst ganz in der Tradition der holländischen Meister des 16. bis 18. Jahrhunderts die Vergänglichkeit des Lebens durch das Einfangen der vitalen Essenz der lebenden Formen und dem kontinuierlichem Ringen um das Leben und die dadurch sichtbar gemachte Schönheit, die durch ihre Vergänglichkeit an Zauber gewinnt. Durch das gegenüberstellen der menschlichen Figur mit dem glühenden Kaleidoskop der Flora und Fauna, betrachtet Hajek die zerbrechliche Beziehung zur Natur und ihr Zyklus von Geburt und Tot.

Bildschirmfoto 2019-11-18 um 16.58.32


Zur Vernissage am 21. November von 18 bis 21 Uhr wird der Künstler anwesend sein. Zum Anlass dieser Ausstellung wird eine Auswahl an Werken der letzten Jahre gezeigt.

Ausstellung: 22. November bis 5. Dezember 2019. (pd/lol)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200225

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.