20.11.2019

Sykora/Gisler

Der neue SRF-Fussball-Trash-Talk startet

Mit Gästen diskutieren Mämä Sykora, Chefredaktor des Fussballmagazins «Zwölf», und SRF-3-Moderator Tom Gisler. Es gäbe keine technischen Analysen, «dafür unterhaltende Gespräche mit starken Meinungen, viel Herz und einer guten Prise Humor».
Sykora/Gisler: Der neue SRF-Fussball-Trash-Talk startet
Sind die Hosts des Schweizer Fussball-Podcasts «Sykora/Gisler» (v.l.): Mämä Sykora und Tom Gisler. (Bild: SRF/Claudia Herzog)

Am Freitag, 22. November 2019, startet der erste SRF-Fussball-Podcast. Unter dem Titel «Sykora/Gisler» diskutieren SRF-3-Moderator Tom Gisler und Mämä Sykora, Chefredaktor des Fussballmagazins «Zwölf», in der ersten Folge mit Autor und Kabarettist Bänz Friedli, heisst es in einer Mitteilung. Dass es «Sykora/Gisler» geben wird, kündigte Susanne Witzig, Leiterin Hintergrund und Podcast in der Abteilung Programme bei Radio SRF, bereits Anfang Oktober im persoenlich.com-Videotalk «Creative Coffee» an.

Keine technischen Analysen, dafür unterhaltende Gespräche mit starken Meinungen, viel Herz und einer guten Prise Humor: das sei der neue SRF-Fussball-Podcast «Sykora/Gisler». «Der Podcast soll eine etwas andere Sicht auf den Fussball geben – Fankurve statt Expertenstudio», wird Witzig zitiert. Die beiden Hosts Tom Gisler und Mämä Sykora diskutieren in jeder Folge mit einem Gast über die schönste Nebensache der Welt – von Challenge League bis Champions League. «Und jedes Mal, wenn ich übermotiviert vorbeigrätsche, wird Mämä da sein, um mit viel Übersicht zu klären. Er ist der Beckenbauer des Fussball-Podcasts», so Gisler.

«Sykora/Gisler» erscheint monatlich online unter srf.ch/audio. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191211

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.