01.09.2019

SRF-Drama «Frieden»

Dreharbeiten für Historie-Serie bald abgeschlossen

1200 Statisten, 70 Schauspieler und ein Budget von rund 8 Millionen Franken: Das Schweizer Fernsehen beleuchtet mit der fiktionalen Historien-Serie «Frieden» die Schweiz in der Nachkriegszeit. Zu sehen sehen sein wird sie im zweiten Semester 2020.
SRF-Drama «Frieden»: Dreharbeiten für Historie-Serie bald abgeschlossen
Die Hauptdarsteller von «Frieden»: Dimitri Stapfer, Max Hubacher und Annina Walt (v.l.). (Bild: SRF)

Das Schweizer Fernsehen dreht zurzeit die fiktionale History-Drama «Frieden». Die Dreharbeiten laufen noch bis am kommenden Donnerstag, wie der «SonntagsBlick» berichtet. Im zweiten Semester 2020 soll die erste Folge gezeigt werden.

Der Sechsteiler spielt im Jahr 1945, die Idee stammt von der Drehbuchautorin und Regisseurin Petra Volpe («Die göttliche Ordnung»). «Es ist das Porträt einer Generation, die massgeblich daran beteiligt war, die Grundlage für den Wirtschaftsboom der 50er-Jahre zu legen und die Schweiz zu dem geformt hat, was sie noch heute ausmacht», wird Urs Fitze, Leiter Fiktion bei SRF, in der Zeitung zitiert.

Er habe sich an Produktionen wie «Unsere Mütter, unsere Väter» beim ZDF orientiert. Man wolle ein Stück Zeitgeschichte aus der kollektiven Erinnerung des Landes erzählen und eine Auseinandersetzung damit ermöglichen.

Die Serie entsteht in Zusammenarbeit mit Zodiac Pictures und in Co-Produktion mit Arte. «Zuerst gingen wir für von sechs Millionen Franken Budget aus, mittlerweile sind wir bei rund acht», sagt Produktionsleiter Claude Witz, gegenüber dem SoBli.

Die Dreharbeiten dauerten rund drei Monate und fanden im Kanton Glarus, auf der Zürcher Klosterinsel Rheinau, in Zürich, Bern und im Kanton Freiburg statt. Laut Witz waren für den Dreh 1200 Statisten im Einsatz, dazu kamen die Crew und das Grundteam von rund 70 Leuten sowie 70 Schauspieler. (wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190922

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.