23.01.2021

Idol für Talkmaster

«Es gab nur einen Larry King»

Für Medienpionier und Interviewer Roger Schawinski war Larry King ein Vorbild. Auch die Sendung «TalkTäglich» ist durch den verstorbenen Talker inspiriert.
von Matthias Ackeret

Herr Schawinski, nun ist Larry King gestorben. Sie haben ihn in persönlichen Gesprächen immer wieder erwähnt. War er ein Vorbild für Sie als Talker?
Absolut. Jeden Abend mit der spannendsten Person des Tages im Studio war auch mein Ansatz bei «TalkTäglich», der ersten täglichen TV-Talkshow der Schweiz.

Inwiefern war die Sendung «TalkTäglich», die Sie 1994 bei TeleZüri eingeführt haben, von Larry King inspiriert?
In vielfacher Hinsicht. Von der Optik im Studio, dem engen physischen Kontakt zum Gast bis hin zum Versuch, mit überraschenden Fragen zu überraschenden Antworten zu kommen, all dies habe ich bei Larry King abgeguckt.

Bildschirmfoto 2021-01-23 um 16.36.47

Nun war er in sein Gesprächsstil nicht aggressiv oder hinterfragend. Also ein bisschen anders als Sie.
Ich bin wohl etwas politischer als es Larry King war. Es wurde nie klar, wo er sich politisch einordnete. Ich verstecke hingegen in meinen Sendungen nicht, dass ich vor allem ein Kritiker von Leuten aus der ganz rechten Ecke bin. Dies hindert mich allerdings nicht, auch Politiker aus den anderen Lagern scharf zu hinterfragen.

Haben Sie King einmal persönlich getroffen?
Nein.

Sie schauen sehr viel amerikanisches Fernsehen. Gibt es heute noch vergleichbare Talkformate wie diejenige von Larry King?
Es gab nur einen Larry King. Zu einem vergleichbar einflussreichen Talker kann in der heutigen atomisierten Medienlandschaft keiner mehr werden.

Gibt es für Sie ein Schlüsselinterview von Larry King?
Er hatte ja alle Stars aus allen Bereichen in seiner Sendung. Und da war ich schon etwas neidisch, weil man in der Schweiz aus einem viel kleineren, viel weniger glamourösen Teich fischen muss. Besonders beeindruckend war seine Interview-Serie während des Jahrhundert-Prozess um O.J. Simpson.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210306

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.