24.07.2022

Branchenwechsel

«Die Agenda ist zu 100 Prozent von mir gefüllt»

Der ehemalige Publicis-CEO Curdin Janett hat als Mitinhaber der Käsespezialitäten-Marke «Fromage Mauerhofer» eine neue Passion gefunden. Was macht den 52-Jährigen an seinem neuen ruhigeren Leben glücklich? Und wie verfolgt er die Werbebranche? Ein Porträt.
Branchenwechsel: «Die Agenda ist zu 100 Prozent von mir gefüllt»
«Ich verfolge die Werbebranche weiterhin – aus der Distanz mit einem guten Stück Käse und einem Glas Wein und überhaupt nicht mit der Absicht zurückzukehren», sagt Curdin Janett, der sich vor über fünf Jahren selbstständig gemacht hat. (Bilder: Tim Frei)
von Tim Frei

Zweimal original Simmentaler und doch völlig anders: Hier eine dunkle und poröse Rinde, dort eine helle und fast schon geschmeidige (siehe Bild). Auch der Geschmack könnte nicht unterschiedlicher sein: Der eine Käse noch ohne Pep, der andere würzig. «Der dunkle und würzige Simmentaler liegt bereits ein Jahr im Reifekeller, der helle erst ein paar Monate», sagt der ehemalige Publicis-CEO Curdin Janett, der sich vor über fünf Jahren selbstständig gemacht und zusammen mit Businesspartner Michael Fankhauser die Marke «Fromage Mauerhofer» gegründet hat.



In der Serie «Branchenwechsel» stellt persoenlich.com Personen vor, die im Journalismus oder in der Werbung gearbeitet und nun ihren angestammten Beruf verlassen haben. Bereits erschienen sind:
 

Marc Krebs: Vom Kulturjournalist zum Start-up-Unternehmer.

Melchior Bruder: Von TeleZüri und SRF zur Kindergartenlehrperson.



Newsletter wird abonniert...

Newsletter abonnieren

Wollen Sie Artikel wie diesen in Ihrer Mailbox? Erhalten Sie frühmorgens die relevantesten Branchennews in kompakter Form.

Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220817

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.