24.03.2023

Zimmermann

Die Tessiner Farben werden noch digitaler

Die Zusammenarbeit zwischen Ticino Turismo und dem Pantone Color Institute geht mit neuen Umsetzungen weiter.
Zimmermann: Die Tessiner Farben werden noch digitaler
Auf einer neuen Landigpage können User zu jeder Farbe die entsprechenden Angebote entdecken. (Bilder: zVg)

Die Colori del Ticino sind so besonders, wie der Kanton selbst und so einzigartig, wie eine jede Ferienerinnerung. So heisst es in einer Mitteilung von Zimmermann Communications. Nach den ersten fünf Farben im Frühjahr 2022 und der anschliessenden Farbexplosion im Herbst 2022, bleibe Ticino Turismo seiner «bildgewaltigen Kernidee» treu und präsentiere die schönsten Seiten des Kantons erneut in Zusammenarbeit mit dem Pantone Color Institute in einer «reduzierten, einzigartigen und innovativen Bildsprache». Mit fünf Pantone-Farben, die den Frühling lancieren, «geht die Reise durch den farbefrohsten Kanton der Schweiz weiter», heisst es dazu.

Weitere Farben und «überraschende neue Umsetzungen» würden die nächsten Monate noch dazukommen.

Die Kampagne wird in der 2023er-Umsetzung noch digitaler. Auf einer von der Agentur konzipierten, neuen Landingpage überzeugt Ticino Turismo nicht mehr nur durch farbenfrohe Filme und Sujets, sondern nun vermehrt auch mit spannenden Contentformaten, Farbdefinitionen und Interaktionsmöglichkeiten. So können die User nicht nur zu jeder Farbe die entsprechenden Angebote entdecken, sondern werden auch spielerisch mit einem Colori-del-Ticino-Memory unterhalten, das bereits in den ersten Tagen deutlich über 1000 Leads generiert hat.

Auf Social Media und mittels einer Onlinekampagne wird die Kampagne in verschiedenen Phasen in der Deutsch- und Westschweiz ausgespielt. In einer Teaser-Phase sensibilisiert Ticino Turismo seine Zielgruppen erneut für das Thema Farben und teast die neuen Farben der Saison an.


Zahlreiche interaktive Elemente, die den Usern aus der Benutzung des Smartphones und Social Media Plattformen wie Instagram bekannt vorkommen dürften, unterstützen das Storytelling. 

Online kommen diverse Kurzfilme zum Einsatz.


Zielgruppenspezifisches E-Mail-Marketing, Pressearbeit, eine Zusammenarbeit mit dem Magazin der NZZ am Sonntag und NZZ Bellevue sowie weitere Aktivitäten runden die Kampagne ab. Und wie schon im Herbst 2022, kommt die Kampagne auch diesen Frühling in Baden-Württemberg zum Einsatz, wo spezifisch auf diesen Markt zugeschnittene Werbemittel primär in den sozialen Medien ausgespielt werden, ergänzt mit diversen Key-Account-Massnahmen.

Verantwortlich bei Ticino Turismo: Manuela Nicoletti (Director of Marketing); verantwortlich bei Zimmermann Communications: Christoff Strukamp (Creative Direction), Sonja Zimmerli (Digital Art Direction), Christoff Strukamp (Text), Florian Bieniek (Beratung & Projektleitung), Rolf Zimmermann (Gesamtverantwortung, Strategie und Media); externe Partner (Filmproduktion): Tuna Productions, Timo Stump (Shooting Director), Truecolorfilms, Lugano, Alvaro Vogel (Producer). (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240421