19.10.2020

Edi.20

Diese Filme stehen auf der Shortlist

Die Jury des Schweizer Auftrags- und Werbefilmpreises hat 57 mögliche Gewinnerfilme nominiert – darunter eine DOOH-Kampagne von persönlich. Welche Filme gewinnen werden, wird am 5. November an der Preisverleihung bekannt, dem ersten «Real – Dezentral – Digital»-Anlass.
Edi.20: Diese Filme stehen auf der Shortlist
Diese Katze hat Chancen auf einen Edi.20 (links im Bild) – sie ist Darstellerin in einem TV-Spot. (Bild: Screenshot/zVg., Collage: cbe)

Zum ersten Mal in der 21-jährigen Geschichte vom Edi wurden die Einreichungen von zwei verschiedenen Juryteams bewertet: die Shortlist wurde online und die Besten-Auszeichnung live juriert. Wichtigstes Beurteilungskriterium ist die audiovisuell überzeugende Umsetzung des Kommunikationsauftrages, wie es in einer Mitteilung der Swissfilm Association heisst. Buch, Regie, Bild, Ton und Montage müssen demnach «künstlerisch eine Einheit bilden, welche dem vermittelten Inhalt gerecht wird und die gestellte Aufgabe des Auftraggebers an die Produktion sinngemäss umsetzt». Ein Gewinnerfilm müsse in allen Filmdisziplinen «absolute Bestleistungen» ausweisen.

Es sind laut Mitteilung «viele hervorragende Arbeiten» eingereicht worden, davon haben insgesamt 57 Filme eine Shortlist-Nomination erhalten.

In der Kategorie «Commercials: Spots bis 15 Sekunden» ist auch der persönlich-Verlag nominiert. Die Digital-out-of-Home-Kampagne basiert auf Anagrammen, also auf Worten, die aus anderen Worten nur durch Umstellung der Buchstaben gebildet werden (Produktionsfirma: Drastik, Agentur: Ruf Lanz):


Die Shortlist mit allen Filmen und Detailangaben ist unter edinet.ch aufgeschaltet. Sie kann auch hier als PDF heruntergeladen werden.

Preisverleihung am 5. November

Dieses Jahr kann kein Live-Event im bisherigen Rahmen durchgeführt werden. Swissfilm Association organisiert daher die Preisverleihung «Real – Dezentral – Digital», wobei die geladenen Gäste nebst einer der 500 Apéro-Boxen auch einen persönlichen Zoom-Login erhalten, um live in der Show dabei sein zu können. Die Show wird auch im Live-Stream übertragen und wird für alle Interessierten zugänglich sein (persoenlich.com berichtete).


Shortlist-Jury-Team Kategorie Commercials und Branded Content:
Diego Baldenweg, Stefan Bircher, Cyril Böhler, Ellen Brasse, Peter Brönnimann, Paulus Brügmann, Renzo D'Alberto, Benjamin Fueter, Nadine Geissbühler, Simon Gutknecht, Aladin Hasic, Markus Hürsch, Pablo Kirschke, Ivan Madeo, Hans Meier, Dean Montenegro, Kalle Petersson, Michael Rottmann, Markus Ruf, Uli Scheper, Roli Schmid, Philipp Schweidler, Martin Stäheli, Atila Ulcay, Martin Villiger, Felix von Muralt, Daniel Waser, Ari Zehnder, Samir.

Shortlist-Jury-Team Kategorie Corporate Communication: Piet Baumgartner, Federico Bettini, Alessandro Biffi, Simon Bitterli, Michel Bognar, Claudio Catrambone, Claudio Cea, Philippe Cordey, Felix Courvoisier, Gian Dolder, Jürg Ebe, Viviane Egli, Ivan Engler, Bernie Forster, Lukas Gähwiler, Jeff Gerber, Flavio Gerber, Leos Gerteis, Luc Kämpfen, Tim Lüdin, Noé Marti, Antonia Meile, Wendy Pillonel, Urs Rey, Michael Ricar, Pascal Salamin, Iva Schnellmann, Roman Sidler, Jürg Steudler, Wolfgang Weigl, Claudia Wick, Daniel Wüthrich. (pd/cbe)



Newsletter wird abonniert...

Newsletter abonnieren

Wollen Sie Artikel wie diesen in Ihrer Mailbox? Erhalten Sie frühmorgens die relevantesten Branchennews in kompakter Form.

Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20201025

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.