13.01.2020

Agenturzusammenschluss

Frontal übernimmt Aktien von Kobalt

Die Agentur Frontal AG übernimmt einen signifikanten Teil der Aktien an der Luzerner Agentur Kobalt.
Agenturzusammenschluss: Frontal übernimmt Aktien von Kobalt
Roger Wermelinger (Inhaber Agentur Frontal AG) und Matthias Felder (Kobalt AG) «mit gemeinsamer Weitsicht» am Luzerner Seebecken – unmittelbar beim Geschäftssitz der Kobalt AG. (Bild: zVg.)

Die Agentur Frontal AG übernimmt «einen signifikanten Teil» der Aktien an der Luzerner Agentur Kobalt AG. Die beiden Marken Frontal und Kobalt bleiben operativ in ihrer Eigenständigkeit bestehen. Durch die Beteiligung will Frontal nun in der Stadt Luzern aktiver werden, wie es in einer Mitteilung heisst. Der Zusammenschluss biete für Kunden, Partner sowie auch Mitarbeitende beidseitig «einen bedeutenden Mehrwert». Matthias Felder, CEO und Mitinhaber der Agentur Kobalt AG, und Roger Wermelinger, CEO und Inhaber der Agentur Frontal AG, seien in der Branche sehr stark vernetzt. Als Aktionär sei auch Adrian Hess mit der W-vision AG in Sursee beteiligt.

Frontal ist in Willisau ansässig, Kobalt in Luzern und W-vision in Sursee. (pd/eh)

 

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200228

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.