19.02.2021

Freundliche Grüsse

Für alle, die öfters klebrige Hände haben

Extrem berührend, ohne zu berühren: Die Firma Franke wirbt für einen neuen Infrarot-Wasserhahn.

Mit dem Launch des berührungslosen Wasserhahns Atlas Neo Sensor reagiert Franke Home Solutions auf die veränderten Hygieneanforderungen in der Pandemie. Für den globalen Launch hat sich Franke die Zürcher Kreativagentur Freundliche Grüsse an die Seite geholt, die das Thema mit emotionalen Bildern und klaren Botschaften umsetzt.

Eine Hauskatze wird liebevoll gekrault – und geniesst es ganz offensichtlich. Mit diesem Motiv startet der Film. Wie Freundliche Grüsse in einer Mitteilung schreibt, soll er dem Publikum schnell vor Augen führen, dass man nicht alle Dinge im Haushalt so gerne anfasst wie den schnurrenden Vierbeiner. So auch den Wasserhahn in der Küche, wo wir öfter mal klebrige Hände haben und den Schmutz nicht weiter verteilen möchten. Zudem haben sich in Zeiten von Corona unsere Erwartungen an Alltagshygiene ohnehin erhöht. Die Lösung: Ein sensorgesteuerter Wasserhahn, der via Infrarot auf Bewegung reagiert.


Freundliche Grüsse hat für den globalen Launch des Atlas Neo Sensor eine integrierte Kampagne entwickelt. Im Mittelpunkt stehen der Film, eine Landingpage sowie Broschüre. Dramatisiert wird die Botschaft durch die Worte: «Touch is a natural instinct. And now you have a choice.»






Die Kampagne unterteilt sich in eine Teaser- und in eine Produktphase mit zahlreichen verschiedenen Social Media Assets für Facebook und Instagram sowie eine Reihe Display Ads. Im Frühjahr 2021 geht die Kampagne zeitgleich in fünf Ländern an den Start.

Verantwortlich bei Franke Home Solutions: Rahel Güttler (Global Head of Marketing), Matti Koukka (Marketing & Exhibition Specialist); verantwortlich bei Freundliche Grüsse: Pascal Deville, Samuel Textor (Gesamtverantwortung), Norihito Iida (Art Director), Mara Schwegler, Remo Wyss (Grafik), Berni Brungs (Text/Konzept), Jasmine Segginger, Andrea Aegerter, Käthy Känzig (Beratung), Produktion: Ikon Productions, Gianni Antoniali (Regie/Fotografie). (pd/eh)


 

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211206

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.