28.10.2020

Havas Switzerland

Hirz-Pitch für sich entschieden

Die zu Nestlé gehörende Traditionsmarke wünschte sich frische Ideen für ihre Joghurt-Sparte. Havas Switzerland nahm die Herausforderung dankend an.

Über Jahrzehnte war die Marke Hirz ein Symbol für Innovationskraft und Pioniergeist, wie Havas in einer Mitteilung schreibt. Aus unterschiedlichen Gründen seien der Marke in den letzten Jahren allerdings weniger Impulse verabreicht worauf, worauf sie ein bisschen an Attraktivität und Bekanntheit eingebüsst habe. Das soll sich jetzt wieder ändern. Gewünscht war nichts weniger als eine Revitalisierung des Brands. Hirz sollte nicht nur zurück in die Köpfe der Joghurt-Konsumenten gebracht werden, sondern auch in ihre Herzen.

Konkret suchte Hirz nach einer strategischen Neuausrichtung ihrer Joghurt-Sparte und Ideen für einen 20-sekündigen TV-Spot. In einem mehrstufigen Prozess analysierte Havas die Marke und destillierte ihre Stärken heraus. «Zu denen gehören das umfangreiche Sortiment, die Frische der Produkte, der intensive Geschmack der Joghurts und vor allem ihre USP: Hirz produziert in der Schweiz Frischprodukte seit 1869 – länger als jedes Konkurrenzunternehmen», schreibt Havas weiter. Die Marke müsse man also als Schweizer Traditionsmarke bezeichnen und dementsprechend positionieren.

Nach der strategischen Positionierung folgte die kreative Umsetzung. Aufgrund der Er-kenntnisse resultierte der neue Claim: «So geniesst die Schweiz. Seit 1869». Diesen gilt es nun auf sämtlichen Kanälen zu verbreiten. Im Zentrum der Kampagne steht der TV-Spot, der das Markenversprechen und die Stärken des Brands wie grosses Sortiment (inklusive regionale und saisonale Produkte), intensiver Geschmack, Frische und Schweiz kommuniziert. Der Film wird im TVC und als OLV für Youtube und für die Website ausgespielt.


Verantwortlich: Havas, Regie: Lukas Wälli, Produktion: Rocket Film. (pd/lol)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20201202

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.