19.05.2020

Rosarot

Neues Büro mit Kreativ-Zonen und Ping-Pong-Tisch

Die Agentur hat vor dem Lockdown die neuen Räumlichkeiten im Yond im Zürcher Kreis 9 bezogen.

Die Kreativ- und Designagentur Rosarot hat kurz vor dem coronabedingten Lockdown ihre neuen Räumlichkeiten in Zürich bezogen. Trotz 5,5 Meter hohen Räumen, Fenstern soweit das Auge reicht, Pflanzen wie im Dschungel, Kreativ-Zonen, Sitzungszimmern with a view, Ping-Pong-Tisch und weiteren räumlichen Argumenten habe die Agentur rasch ins Homeoffice gewechselt, heisst es in der Mitteilung. Nun sei alles und jeder bereit für den Rückzug aus dem Homeoffice direkt ins New Office.



In den Räumen des Yond im Zürcher Kreis 9 sei viel Raum, um die Gedanken kreisen zu lassen – und die Social Distance zu bewahren, heisst es weiter. Grosse Freiheit entstehe für die Agentur insbesondere mit den flexiblen Zwischenbodenlösungen, mit welchen auf luftig leichte Art die verfügbare Fläche ausgebaut werden könne. So seien zum einen Zonen für kreativen Austausch und zum anderen auch stille Rückzugsorte und Sitzungszimmer mit Aussicht entstanden.

Das Konzept des Open Space Office geht zurück auf die Corporate Architecture Unit von Rosarot. (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200601

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.