27.10.2000

Publicis für MAMBO Friendship Store

Die neuen Winterklamotten.

Die Mambo-Designer haben einen Knall. Die Mambo-Kunden haben einen Knall. Die Mambo-Werber haben einen Knall. Ideale Voraussetzungen für Werbung mit Knall-Effekt. Dementsprechend wird dieser Tage auf das Eintreffen der Winterkollektion im Mambo Friendship Store Zürich aufmerksam gemacht. Zum einen mit einem Mailing: über einen dicken, weissen Karton in Kopfform ist ein abgeschnittener und verknoteter Frauenstrumpf gezogen. Darunter steht: "Und jetzt schnell viel Geld abheben: die Winterklamottten sind da." Zum anderen die Anzeige, abgebunden durch dieselbe Baseline, die die gewohnten Piktogramme hinten auf Damenstrumpfverpackungen in komplett ungewohnter Reihenfolge und mit komplett ungewohntem Inhalt zeigt. Das Mailing wird Mitte Oktober an rund 250 Opinion-Leader, Journalisten und VIP-Kunden verschickt. Die Anzeige erscheint ebenfalls ab Mitte Oktober in Fachmagazinen und Szenetiteln.

Verantwortlich beim MAMBO Friendship Store Zürich: Samuel Schaufelberger, Inhaber und Bettina Brüniger, Geschäftsführung; bei Publicis: Texter Daniel Krieg, AD Uwe Schlupp, Grafikerin Corinne Stadelmann und CD Jean Etienne Aebi



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191123

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.