20.09.2022

Jung von Matt Limmat

Von Sofia und ihrer Wald-WG

Die Agentur setzt in einem Spot die «Crunchy Cream» von Ovomaltine in Szene. Dabei steht das Thema Nachhaltigkeit im Zentrum. Wer den palmölfreien Brotaufstrich kauft, unterstützt damit gleichzeitig den Erhalt des Schweizer Bergwaldes.
Jung von Matt Limmat: Von Sofia und ihrer Wald-WG
Sofia versucht nachhaltiger zu leben. Daher hat sie mit ihrer WG ein Baumhaus im Wald bei Luzern gebaut. (Bild: Jung von Matt Limmat)

Nach zwei Kampagnen für die Hero-Produkte «Ovo Drink» und «Ovo Rocks» gehen Ovomaltine und Jung von Matt Limmat mit der Kampagnenplattform «Hör nie auf, dein Ding zu machen» ein drittes Mal an den Start. Stars der aktuellen Kampagne: Die «Crunchy Cream» ohne Palmöl von Ovomaltine.

Auch im dritten Spot, der auf der Kampagnenplattform läuft, erzählt Ovomaltine die Geschichte einer Person, die ein ungewöhnliches Vorhaben leidenschaftlich verfolgt. Trotz einiger Hindernisse und Schwierigkeiten überzeugt Sofia ihre Freundinnen und Freunde – dank ihrer charmanten Art –, mit der gesamten WG in den Wald zu ziehen.

Sofia hört eben nie auf, ihr Ding zu machen. Sie bleibt dran – und das auch gleich in einer nachhaltigen Waldumgebung, wie es in einer Mitteilung heisst. Das Thema Nachhaltigkeit steht auch beim palmölfreien Produkt «Crunchy Cream» im Zentrum: Einerseits wird der Brotaufstrich in Neuenegg bei Bern und ganz ohne Palmöl produziert, andererseits gehen für jedes gekaufte Glas fünf Rappen an den Schweizer Bergwald. Dabei handelt es sich um ein Engagement von Ovomaltine zusammen mit der gemeinnützigen Stiftung Bergwaldprojekt. Gemeinsam setzen sie sich für die Erhaltung des Bergwaldes in der Schweiz ein.

Auch Sofia versucht im Spot nachhaltiger zu leben. Daher hat sie mit ihrer WG ein Baumhaus im Wald bei Luzern gebaut. «Hier hat es alles, was wir brauchen», sagt Sofia begeistert. Und was es noch nicht gibt, wird von den Mitbewohnerinnen und Mitbewohnern einfach ausgetüftelt. Das funktioniert mal besser – mal weniger gut.

Begleitet werden die TV- und Onlinespots von einer Social-Media-Kampagne, die die Followers von Ovomaltine mit auf den Dreh nimmt. Die dreiteilige Serie schaut hinter und ganz genau auf die Kulissen – und da gibt es viel zu sehen. So wurde zum Beispiel das Baumhaus aus dem Spot so gebaut, dass es weder den Bäumen noch der umliegenden Natur schadet. Das ganze Behind-the-scenes-Footage wurde mit dem Smartphone aufgenommen und sorgt damit für viel Authentizität und ungeschminkte Einblicke, wie es weiter heisst.

Höhepunkt der Social-Media-Kampagne ist laut Mitteilung der fertige TVC als Post – also TV auch für die, die sonst kein TV schauen. Die gesamte Kampagne ging am 19. September in Deutsch und Französisch an den Start. Wer nicht genug hat, kann auf dem Instagram- und TikTok-Account von Ovomaltine mehr von der Kampagne erleben.

Verantwortlich bei Ovomaltine: Simon Schiess (Senior Brand Manager Ovomaltine), Christof Stulz (Marketing Manager), Christina Kieni Römer (Marketing & Sales Director); verantwortlich bei Jung von Matt Limmat: Rob Hartmann (Executive Creative Director), Philipp Klink (Copywriter Professional), David Hanselmann (Senior Art Director), Philipp Siegenthaler (Strategy Director), Helena Amor (Junior Strategist), Lara Zehnder (Social Creative), Lars Näpflin (Junior Social Video Pro-ducer), Andrea Schütz (Senior Account Manager), Cyrill Hauser (Chief Client Officer); verantwortlich bei Jung von Matt Play: Natascha Imfeld (Senior Agency Producing); verantwortlich bei Jung von Matt Impact: Ladina Baumann (Head Media Strategy), Gabriela Oetliker (Digital Marketing Manager); verantwortlich bei Dynamic Frame: Jones (Regie), Timon Schäppi (DOP), Luzius Fischer (Executive Producer), Theresa Berres (Producer), Alina Benz (Production Coordinator), Peter Scherz (Production Design), Arianna Pianca (Styling), Julia Ritter (Hair & Make-Up), Daniel Loepfe (Post Producer), Jonas Ulrich (Editor), Yerlan Tanayev (Color), Stereotyp (Sound). (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20221006

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.