09.12.2019

Weihnachtswerbung 2019

Wenn dem Weihnachtsmann der Kaffee ausgeht

Nach Roger Federer ist auch der Weihnachtsmann «früsch zrugg i dr Stadt»: Der Kaffeemaschinenhersteller Jura ergänzt die aktuelle Kampagne um einen Adventsspot und lässt den Weihnachtsmann beim Tennisstar anklopfen.
Weihnachtswerbung 2019: Wenn dem Weihnachtsmann der Kaffee ausgeht

Nach der Lancierung der globalen Jura-Kampagne, Roger Federer borgt sich bei seinen Nachbarn und Freunden frische Kaffeebohnen, um weltweit einen frisch gemahlenen Kaffee geniessen zu können, folgt jetzt eine weihnachtliche Version.

Während Roger Federer sich für einmal zuhause ein paar Tage Ruhe und Erholung gönnt, reist ein anderer um die Welt: Der Weihnachtsmann ist in der Stadt. Nach getaner Arbeit habe dieser sich eigentlich einen feinen Kaffee verdient, heisst es in der Mitteilung der Agentur Halder Record dazu. Nur leider seien auch ihm die frischen Kaffeebohnen ausgegangen. Roger Federer kennt die Situation nur zu genau. Und da Weihnachten ein Fest ist, das man nicht alleine feiern sollte, bittet Federer seinen Gast kurzerhand herein. 

Verantwortlich bei Jura Elektroapparate: Emanuel Probst (Gesamtverantwortung), Meinrad Kofmel (Head of Communications & PR); bei Halder Record: Ralph Halder (Creative Director), Tom Zürcher (Text); bei Pumpkin Film: Sonja Brand, Claudia Brand, Stephanie Brand (Produktion); Marco Grob (Regie), Eigil Bryd (DoP), Hastings AG (Musik/Ton) (pd/wid)

 

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200225

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.