29.09.2020

WWF Schweiz

Wenn Schnepfe oder Luchs zu Wort kommen

Die Umweltorganisation hat im Kampf gegen das Jagdgesetz eine Social-Media-Kampagne mit vier Videos lanciert.
WWF Schweiz: Wenn Schnepfe oder Luchs zu Wort kommen

In der Abstimmung zum Jagdgesetz vom 27. September wurde über das Schicksal der Schweizer Wildtiere wie Luchs, Biber, Feldhase oder Waldschnepfe entschieden. Die im Auftrag des WWF Schweiz entwickelte Social-Media-Kampagne von Regisseur Benjamin Weiss und Konzepter Adrian Schräder lässt die Tiere selbst zu Wort kommen, heisst es in einer Mitteilung. In vier Filmen äussern sie sich in Gedankensprache zu ihrer Situation und bitten darum, sie zu schützen.

«Ich bin einfach eine blöde Schnepfe», sagt etwa die Waldschnepfe, der die Zürcher Raplegende Tinguely dä Chnächt seine Stimme leiht, und fährt fort: «Mich aber wegen dem nicht schützen? Habt ihr einen Vogel? – Vielleicht bald nicht mehr.»

Die Videos kamen während der heissen Abstimmungsphase auf Facebook, Instagram, Youtube und Linkedin zum Einsatz, wurden alle von über 12 Prozent der Nutzerinnen und Nutzer bis zum Ende geschaut und fanden prominente Unterstützer wie die Musiker Dabu Fantastic, Dodo oder Greis, Model und Aktivistin Tamy Glauser oder die Politiker Bastien Girod und Min Li Marti, heisst es weiter.

Verantwortlich beim WWF Schweiz: Gabor von Bethlenfalvy (Verantwortlicher Grossraubtiere), Myriam Planzer (Projektleiterin «Jagdgesetz Nein»), Stefan Inderbitzin (Communication Advisor), Nadja von Burg (Social Media Manager); Externes Projektteam: Adrian Schräder (Text & Konzept), Michèle Roten, Patric dal Farra (Text Schnepfe), Benjamin Weiss (Regie & Produktionsleitung, Matto Grosso Productions), Calvin Kröhne (Digital). Audio: BLOOP Tonstudio, Roland «Roller» Frei & Inspirator Productions, Cyril Boehler. Sprecher: Patrick Rapold, Gabi Steinmann, Patric dal Farra, Karim Slama, Camille Figuereo (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20201025

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.