02.12.2020

LSA Lunch Time

Zweite Folge über Arbeitsformen

Ein Klima des Vertrauens und Holocracy: Annette Häcki (JvM/Limmat) und Moritz Friess (Feinheit) sprechen in der Podcast-Folge über ihre Erfahrungen.

In der zweiten Folge der verbandseigenen Podcast-Serie dreht sich alles um das Thema Arbeitsformen von Agenturen. Moritz Friess, Partner der Agentur Feinheit war zu Gast bei Annette Häcki, Creative Directorbei Jung von Matt/Limmat, heisst es in der Mitteilung.

Ab 2021 ist Annette Häcki Teil des neu lancierten Excellence Board bei Jung von Matt/Limmat. Dieses ist Sparringpartner der selbstorganisierten Teams und für die systematische Förderung der Kreativität zuständig. Für gute Ideen brauche es keinen Chef, dafür umso mehr ein Klima des Vertrauens, ist man an der Wolfbachstrasse 19 überzeugt. Deshalb schaffe man dieses hierarchiefreie Ökosystem.

LSA_Podcast_LunchTime_Folge2_N

Bereits seit zwei Jahren organisiert sich die Agentur Feinheit nach holokratischem Vorbild. Bei Holocracy handelt es sich um ein Konzept für agiles Organisierenvon Arbeit. Es zeichnet sich durch eine spezielle Herangehensweise an Aufgabenverteilung, Hierarchien, Entscheidungsfindung und selbststeuernde Teams aus. Hat es in einem solchen System Platz für Schwäche? Wer übernimmt Verantwortung, wenn Fehler passieren? Welche Rolle spielt das Vertrauen in sich und andere in hierarchiefreien Organisationen?

Moritz Friess, Partner bei Feinheit und Annette Häcki, Creative Director von Jung von Matt/Limmat,berichten in der LSA Lunch Time von ihren Erfahrungen. (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20210127

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.