29.07.2015

Swisscom

Arndt Groth verlässt das Unternehmen

Nach der Integration geht der frühere PubliGroupe-CEO per Ende 2015.
Swisscom: Arndt Groth verlässt das Unternehmen

Nach der Akquisition von PubliGroupe und der abgeschlossenen Fusion mit Swisscom Ende Juni 2015 wird Groth das Unternehmen im besten gegenseitigen Einvernehmen verlassen, um sich neuen Aufgaben zuzuwenden. Dies schreibt Swisscom in einer Mitteilung vom Mittwoch. Der frühere PubliGroupe-CEO stehe noch bis Ende des Jahres zur Seite, um einzelne Projekte im Medien- und Advertising Bereich der Swisscom weiter zu begleiten.

Groth war drei Jahre lang CEO der PubliGroupe. Unter seiner Führung sei die traditionelle Werbevermarkterin Publigroupe auf die Digitalisierung ausgerichtet worden, heisst es in der Mitteilung. Konkret bedeutet das, dass Publigroupe ihr historisches Kerngeschäft, das Geschäft mit Zeitungsanzeigen, verkaufte.

An der reduzierten Publigroupe bekundeten danach sowohl die Swisscom als auch das Medienhaus Tamedia Interesse. Das Augenmerk galt vor allem der zur Publigroupe gehörenden Suchplattform local.ch. Nach einem kurzen Bieterkampf einigten sich Swisscom und Tamedia auf ein gemeinsames Vorgehen. Swisscom übernahm die Publigroupe und damit die vollständige Kontrolle über local.ch. Die Suchplattform wird nun mit dem zu Tamedia gehörenden Verzeichnisdienst search.ch zusammengelegt. (pd/sda)

Bild: Keystone 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
persönlich Exemplar