06.08.2020

APG|SGA

Die Bildschirme werden immer grösser

Erstmals in Europa kommen in Zürich ePanels mit einem Format von 100 Zoll zum Einsatz.
APG|SGA: Die Bildschirme werden immer grösser
Als erstes Aussenwerbeunternehmen in Europa installiert die APG besonders grosse Outdoor-LCD-ePanels mit einem Format von 100 Zoll. (Bilder: APG|SGA)

Die APG investiert kontinuierlich in die Weiterentwicklung ihrer digitalen Netze. Als erste Out-of-Home-Media-Anbieterin in ganz Europa nimmt sie ePanels mit einer Bildschirmdiagonale von 2,54 Metern in Ultra-HD in Betrieb, wie es in einer Mitteilung heisst. Durch die Farbbrillanz und Schärfe erhöhe sich die auf den Passantenstrom ausgerichtete Wahrnehmung bei digitalen Standbildern oder dynamischen Spots. Entwickelt wurden die Screens mit der brandneuen Technologie in Partnerschaft mit JCDecaux.

Den Auftakt macht die Branding-Zone Zürich HB Sihlquai: Hier wurden zehn bestehende 80-Zoll-Bildschirme entlang der Passage ersetzt. Neu sorgen 100-Zoll-Screens in LCD-Technologie, welche jeweils pro Richtung in einer Reihe sichtbar sind und synchron ausgespielt werden, für eine eindrückliche Präsenz, schreibt APG. Sie lassen sich ab sofort flexibel mit weiteren Branding-Zonen in den SBB-Bahnhöfen kombinieren und mit dem Gesamtangebot der APG ergänzen. Zudem sind sie auch programmatisch buchbar.

«Wir sind stolz, mit den ersten 100-Zoll-iVisions in Europa einen weiteren digitalen Meilenstein in der Aussenwerbung zu setzen», wird Beat Holenstein, Leitung Marketing & Innovation und Mitglied der APG-Unternehmensleitung, zitiert. «Mit der Anbindung an unsere programmatische Plattform VIOOH ermöglichen wir unseren Kunden zusätzlich die Möglichkeit, mittels zahlreicher Datenquellen und Algorithmen, zielgenau und effizient die Kampagnen auszusteuern.» (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200918

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.