24.01.2023

Sparrow Ventures

Die Migros beteiligt sich an Revendo

Mit dem Kauf der Anteile am Schweizer Start-up will die Migros ein Zeichen für die Kreislaufwirtschaft setzen.
Sparrow Ventures: Die Migros beteiligt sich an Revendo
Michael Meyer, CFO Sparrow Ventures, und Lorenz Lüchinger, CEO Sparrow Ventures, (v.l. hinten) sowie Aurel Greiner, Geschäftsführer Revendo und Laurenz Ginat, Geschäftsführer Revendo, (v.l. vorne). (Bild: zVg)

Sparrow Ventures, der Venture Builder und Wachstumskapitalgeber der Migros-Gruppe, beteiligt sich am Schweizer Start-up Revendo. Innerhalb eines Jahrzehnts sei es dem Jungunternehmen gelungen, ein florierendes Business hochzuziehen und sich hierzulande als Nummer eins für gebrauchte elektronische Geräte zu positionieren, heisst es in der Mitteilung. Das Start-up habe einen Onlineshop, zehn eigene Stores sowie 140 Angestellte. Die Migros glaubt an das Potenzial von nachhaltig zirkulären Geschäftsmodellen, schreibt sie und wollen mit dem Kauf von Anteilen an Revendo ein Zeichen für die Kreislaufwirtschaft setzen.

Revendo zielt mit dem sogenannten Upcycling-Konzept darauf ab, die Lebensdauer von Computern und Smartphones zu verlängern und damit Elektromüll und Ressourcenverschwendung zu reduzieren. Das Basler Jungunternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, gebrauchte Elektrogeräte von Privatpersonen und Firmen zu kaufen und diese für die weitere Nutzung aufzubereiten. Bei Bedarf werden sie mit Ersatzteilen ausgestattet oder repariert, bevor sie wieder in den Verkauf gelangen. Alle Daten werden davor vollständig und professionell gelöscht.

Revendo wurde 2013 von den Unternehmern Aurel Greiner und Laurens Mackay gegründet. Wenige Zeit später stieg Laurenz Ginat in die Firma ein. Heute leiten weiterhin Aurel Greiner und Laurenz Ginat die Geschäfte als Eigentümer. (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20230130