09.09.2021

Secondhand Day

Gebrauchtware als Statement für die Umwelt

Am 25. September lancieren die Initianten – darunter Ricardo und 20 Minuten – den Aktionstag zum zweiten Mal.
Secondhand Day: Gebrauchtware als Statement für die Umwelt
Der zweite nationale Secondhand Day hat mitunter zum Ziel, der Schweizer Bevölkerung die Vorteile von Secondhand gegenüber Neuware nahezulegen. (Bilder: Secondhand Day/Ricardo)

Artikel aus zweiter Hand erleben einen Boom. Längst lässt sich mit ihnen ein gesellschaftlich anerkanntes Statement gegen den Konsumwahn setzen. Dies ist auch bei Ricardo, Mitinitiant des Secondhand Day, spürbar. Im Jahr 2020 waren zwei von drei auf Ricardo verkauften Artikeln in gebrauchtem Zustand, wie es in einer Mitteilung heisst.

Um dem wachsenden Bedürfnis nach bewusstem und nachhaltigem Konsum weiteren Antrieb zu verleihen, haben Ricardo, Circular Economy Switzerland, Myclimate und 20 Minuten entschieden, den Secondhand Day auch in diesem Jahr durchzuführen. Er soll sich als jährlicher Aktionstag etablieren, um die Schweizer Bevölkerung für die Themen Secondhand und Kreislaufwirtschaft zu sensibilisieren.

Am Secondhand Day messen die Initianten die Menge CO2, die an diesem Tag durch den Handel von Secondhand im Vergleich zur selben gehandelten Menge an Neuware eingespart werden kann. Die Daten werden von Secondhand- und Vintage-Shops, Tauschbörsen, Flohmärkten, Reparatur- oder Upcycling-Anbietern, die sich als Teilnehmer registriert haben, geliefert. Viele dieser «Circular Heroes» machen das Einkaufen am Aktionstag mit besonderen Angeboten zusätzlich attraktiv.

secondhand_day_logo_rework_2021_rgb_quer_datum-1

Im letzten Jahr wurden dank der Mithilfe der 337 Circular Heroes und den Käuferinnen und Käufern gebrauchter Ware 1476 Tonnen CO2 eingespart (persoenlich.com berichtete). Dies entspricht den täglichen Emissionen einer kleineren Schweizer Stadt wie etwa Zug. Dieses Ergebnis soll 2021 verdoppelt werden, wie auch die Zahl teilnehmender Circular Heroes. Die Initianten haben aber eine noch grössere Vision: dass an diesem einen Tag im Jahr niemand etwas Neues kauft. Damit könnten an einem Tag so viele Emissionen eingespart werden, wie eine Schweizer Grossstadt wie Zürich oder Genf pro Tag verursachen.

Die Adressen der teilnehmenden Circular Heroes bleiben ganzjährig auf secondhandday.ch aufgelistet. So entsteht das schweizweit umfangreichste Verzeichnis, das nachhaltige Konsumentinnen und Konsumenten den Weg zu Secondhand-Anbietern in ihrer Umgebung weist. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210918

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.