15.05.2024

Hofmarschall

Luzerner Monument neu eingekleidet

Die Agentur hat mit Monami ein Fake-Out-of-Home-Video für Eichhof umgesetzt – danach gab es Freibier.

Eichhof feiert Luzern: Zum Anstossen auf den Tag des Schweizer Bieres schenkte Eichhof Freibier aus. Um auf die Aktion aufmerksam zu machen, wurde der 34 Meter hohe Wasserturm, das Luzerner Wahrzeichen, mit einer gigantischen Bierdose ausgestattet. Bei der Dose handelt es sich um ein erfundenes Element, welches in die reale Szenerie mit Sicht auf die Kappelbrücke integriert wurde. Damit wurde der Trend des Fake-Out-Of-Home-Werbestunts aufgegriffen. Das Video wurde so aufgenommen, dass es scheinbar von einem Passanten gefilmt wurde, um die Glaubwürdigkeit zu erhöhen, wie es in einer Mitteilung heisst.

Mit der Idee wollte Eichhof die Luzernerinnen und Luzerner überraschen und einladen, auf ihre Stadt anzustossen. Um eine bestimmte lokale Zielgruppe zu erreichen wurde der Post von diversen MikroinfluencerInnen sowie der Plattform «szene_isch.luzern» geteilt. Unter den Posts waren Kommentare zu lesen wie: «Was passiert grad in Luzern???», «AI reglet, geil gmacht, als nögsts d Allmendtürm!» oder «Bro … was?» die BeobachterInnen waren geteilter Meinung, ob die Aktion echt ist oder ein Fake. Am darauffolgenden Tag wurde dann von «szene_isch.luzern» aufgelöst, dass es sich dabei um einen Scherz handelt.

Insgesamt erreichte die Aktion laut Agenturangaben auf Instagram über 100'000 organische Impressions sowie 2500 Engagements und wurde über tausendmal geteilt.

Schliesslich wurde wirklich auf die Stadt angestossen: Die LuzernerInnen wurden mit der Aktion eingeladen, am darauffolgenden Tag am Luzerner Stadtlauf sowie der Publikumsmesse Luga mit einem Freibier von Eichhof anzustossen. Entsprechend fanden sich zahlreiche Personen ein, um ein kühles Eichhof zu geniessen, wie es weiter heisst. (pd/cbe)

Credits

Verantwortlich bei Eichhof: Lara Rohrer (Group Brand Manager), Remo Viceré (Brand Manager); Agenturen: Hofmarschall Zürich mit Monami Zürich; verantwortlich bei Monami: Nik Kottmann (3D- und Motion-Designer), Luis Balzer (Art Director).


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren