21.11.2021

Ringier Advertising

Neue Head of Sales der Blick-Gruppe

Sesselwechsel an der Vermarktungsspitze: Rita Meyer übernimmt am 1. Januar 2022 von Michael Rohner. «Es macht mich stolz», so die 50-Jährige. Rohner übernimmt eine neue Funktion innerhalb von Ringier Advertising.
Ringier Advertising: Neue Head of Sales der Blick-Gruppe
Wechselt von Swiss Regiomedia zu Ringier Advertising: Rita Meyer. (Bilder: zVg)
von Christian Beck

Am 1. Januar 2022 startet Rita Meyer bei Ringer Advertising als Head of Sales der Blick-Gruppe. Sie folgt auf Michael Rohner, der innerhalb von Ringier Advertising eine neue Aufgabe übernimmt. Durch den Ausbau der Content Units sowie der zunehmenden Komplexität übergreifender Projekte, hat sich Rohner dazu entschieden, per 1. Januar 2022 die Unit «Special Sales Content Marketing» weiter auszubauen. Dies macht er zusammen mit Roger Knabenhans, heisst es in einer Mitteilung, die persoenlich.com exklusiv vorab vorliegt.

«Unser Content Bereich ist in den letzten Jahren sehr schnell gewachsen», wird darin Thomas Passen, Managing Director Ringier Advertising, zitiert. «Wir setzen längst nicht mehr nur klassische Paid Content-Lösungen um, sondern bieten unseren Kundinnen und Kunden komplexe, multimediale Kommunikationslösungen an, deren Leitung einer erfahrenen Expertin oder eines erfahrenen Experten bedarf. Nach vielen Jahren im Sales für die Blick-Gruppe freut es uns, Michael diese Verantwortung zu übertragen.»

dsc_9817_1

Rohners Nachfolgerin Rita Meyer freut sich auf die neue Aufgabe. «Es macht mich stolz, dass ich für eine solch etablierte Traditionsmarke wie Blick arbeiten und diese repräsentieren darf», so Meyer auf Anfrage von persoenlich.com. Auf ihrem bisherigen beruflichen Weg durch die Schweizer Medienlandschaft habe sie vieles lernen, umsetzen und mitnehmen dürfen. «Dank Ringier Advertising bekomme ich nun die Chance, das Erlernte und meine Erfahrungen einzusetzen», sagt Meyer. Zudem habe sie soeben ihr Studium – EMBA in General Management an der FH Graubünden – abgeschlossen. «Ich freue mich, noch einmal durchstarten zu können», so die 50-Jährige.

Meyer übernahm Anfang 2019 die Leitung des nationalen Verkaufs der Titel von Swiss Regiomedia (persoenlich.com berichtete). Dort habe sie das Handwerk der Printbranche erlernt, sagt die ehemalige Radio-24-Verkaufsleiterin. «Es ist uns gelungen, unsere Ziele zu übertreffen – auch während der Pandemie. Die dezentrale Organisation stellte mich vor interdisziplinäre und komplexe Herausforderungen, welche meinen Arbeitsalltag bereicherten und mein vernetztes Denken forderten», so Meyer.

Rita Meyer arbeitete vor Swiss Regiomedia bei der Stadt Zürich, zuvor hatte sie berufliche Stationen bei Radio 24, Radio 1, TeleZüri und tilllate.com.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211205

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.