27.09.2013

Prestige

Ab Dezember in der Russkij-Ausgabe

Magazin für Russisch sprechende Personen mit gehobenem Lebensstil.
Prestige: Ab Dezember in der Russkij-Ausgabe

"Prestige" vollzieht einen publizistischen Schritt: Das Wemf-beglaubigte Schweizer High-Class Magazin erscheint gemäss einer Medienmitteilung ab Dezember 2013 viermal jährlich auch in russischer Sprache. Die Startauflage beträgt 6‘500 Magazine.

Die Verantwortlichen des Magazins fördern laut eigenen Angaben publizistisch "einen gehobenen Lebensstil, der nicht in Oberflächlichkeiten schwelgt, sondern besondere Momente sucht und geniesst".

Die Lancierung eines "neuen" Magazins sei nur mit Hilfe starker Partner möglich, wie die Verantwortlichen erklären. Nebst der Unterstützung der russischen Botschaft in Bern dürfe "Prestige"-Media zusätzlich auf die Hilfe von drei russischen Banken zählen – dazu gehöre die Gazprombank sowie die Russische Handelskammer in Zürich.

Anlässlich der Lancierung des Magazins laden die Verantwortlichen zu einem Event mit Dinner samt Unterhaltung ein. Am 14. Dezember konzertieren The Straits (ehemals Dire Straits) für geladene Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport sowie Partner von "Prestige"-Media und sollen damit für einen unüberhörbaren Start von "Russkij Prestige" sorgen.

Am 7. Februar trägt die enge Zusammenarbeit mit der Russischen Botschaft weitere Früchte, heisst es in der Mitteilung weiter. "Russkij Prestige" ist Partner in der Russischen Botschaft in Bern, welche die Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi mit einem Anlass begleiten werden. (pd)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.