01.02.2021

Radio Pilatus

Andy Wolf gibt sein Comeback

Der langjährige Radiomacher geht bei seinem Heimsender wieder auf Sendung. Der 52-jährige Luzerner Radiomoderator übernimmt ab April 2021 den Samstagmorgen auf den Frequenzen des Zentralschweizer Hitradios.
Radio Pilatus: Andy Wolf gibt sein Comeback
‹Ech bin und bliib de Andy Wolf›», so Wolf zu seiner Rückkehr zu Radio Pilatus. (Bild: zVg.)

Nach siebenjähriger Absenz kehrt Andy Wolf zurück zu Radio Pilatus, wie es in einer Mitteilung heisst. Beim Zentralschweizer Radiosender von CH Media hat er in den 2000ern bereits während vielen Jahren die erfolgreiche Morgenshow «Andyamo» präsentiert. Nun gibt Wolf sein Comeback und übernimmt wöchentlich den Samstagmorgen zwischen 7 und 13 Uhr. Der 52-Jährige begleitet laut Mitteilung die Zentralschweiz ab April 2021 gut gelaunt mit der besten Musik und spannenden Geschichten durchs Wochenende.

«Ich bin Radio Pilatus für die Möglichkeit dankbar, als Morgenshow-Moderator aus der schönsten Stadt der Welt die Zentralschweiz ins Wochenende begleiten zu dürfen. Ich freue mich daher rüüdig zu meiner grossen Radio-Liebe zurück zu kommen. Denn eines hat sich auch nach siebenjähriger Radio-Pause nicht geändert: Die Leidenschaft und die Begeisterung für das Radio-Handwerk. ‹Ech bin und bliib de Andy Wolf›», so Wolf zu seiner Rückkehr zu Radio Pilatus.

Die Freude über das Comeback der sympathischen Radiostimme ist auch im Team von Radio Pilatus gross. Thomas Zesiger (45), Programmleiter Radio Pilatus, hat Anfang 2021 erst seine neue Position übernommen und blickt erfreut auf den Start von Andy Wolf hin: «Für den Sender wie auch unsere Hörerinnen und Hörer ist die Rückkehr von Andy Wolf ein echter Gewinn und eine Bereicherung. Nicht nur in Zeiten wie diesen sind vertraute und beliebte Stimmen im Radio unverzichtbar – da passt Andy halt einfach noch immer perfekt zu uns». (pd/lol)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Andi Neukomm, 02.02.2021 08:12 Uhr
    Immer wieder spannend: Vor sieben Jahren bei Radio Pilatus «aussortiert», jetzt wieder ein «Gewinn» und «perfekt» für den Sender. Alles Gute, Andy - toi toi toi. Auch wenn Luzern sicher nicht die schönste Stadt der Welt ist, aber das sei dir verziehen ;-)
Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210415

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.