11.02.2015

SRF

Angélique Wälchli wird "Tagesschau"-Moderatorin

Die Radio-Frau moderiert um 12.45 und 18 Uhr sowie die "Tagesschau Nacht".
SRF: Angélique Wälchli wird "Tagesschau"-Moderatorin

Das Moderationsteam der "Tagesschau" ist wieder komplett: Angélique Wälchli wechselt intern vom Radio zur TV-Nachrichtensendung. Wie SRF in einer Mitteilung schreibt, hat Wälchli langjährige Erfahrung beim Radio. Von 1999 bis 2002 war sie Redaktorin und Moderatorin bei Radio Förderband – später Radio BE1. In gleicher Funktion war die Bernerin danach bis 2004 für DRS Virus tätig. Nach einem längeren Auslandaufenthalt und einem Abstecher in die Kommunikationsbranche wurde Wälchli 2006 Chefredaktorin bei Radio Canal 3 in Biel/Bienne.

Seit Juli 2008 arbeitet die 39-Jährige bei Schweizer Radio SRF als Redaktorin und Dienstleiterin in der Nachrichtenredaktion in Bern und als Moderatorin von "Info 3"

Neben einer journalistischen Grundausbildung durch diverse interne Kurse und Praktika bei Radio DRS hat sie den Master of Advanced Studies (MAS) in Communication Management and Leadership der ZHAW Winterthur. Zudem absolvierte sie die European Film Actor School in Zürich.

In die Redaktion der "Tagesschau" wechselt Wälchli per 1. Juni 2015, sie moderiert die Ausgaben um 12.45 und 18 Uhr sowie die "Tagesschau Nacht".

Wälchli folgt auf Pascale Menzi, die wie bereits mitgeteilt SRF per Ende Januar 2015 verlassen hat. (pd)

 

 

 

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200406

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.