19.09.2007

Radio 24

Auch Nick Läderach verabschiedet sich

Wieder Abgang beim Zürcher Tamedia-Sender.

Das Moderationsteam von Radio 24 verliert einen weiteren altgedienten Mitarbeiter. Nachdem die dienstälteste Moderatorin des Zürcher Privatsenders, Riccarda Andri, ihre Kündigung schon letzten Monat eingereicht hat ( "persoenlich.com" berichtete), hat nun auch Nick Läderach genug. "Auf Ende Jahr sende ich zum letzten Mal bei Radio 24", bestätigt Läderach seine Kündigung gegenüber "persoenlich.com". Sein Abgang sei einem Gefühl entsprungen: "Irgendwie will ich noch etwas anderes machen als nur moderieren bei Radio 24", gibt der 32-Jährige zu Protokoll.

Obwohl ihm der Sender sehr ans Herz gewachsen sei, möchte er nach siebeneinhalb Jahren nun einen Schritt weitergehen. Bezüglich einer neuen Herausforderung gibt sich der Moderator bedeckt: "Zu einer Neu-Anstellung kann ich noch nichts sagen". Er sei aber auch offen für einen Job ausserhalb der Medienbranche. Nick Läderach arbeitete vor Radio 24 während zwei Jahren als Moderator bei Viva-Swizz. Vor seiner Medienkarriere war er Sportlehrer und Velokurier.

Mit diesem Abgang verliert Radio 24 ein weiteres Programm-Mitglied. Innerhalb von nur 10 Monaten kam es beim Sender zu insgesamt acht Abgängen. Moderationschef Marc Jäggi und Redaktionsleiter Iwan Santoro nahmen schon im Mai den Hut. Offenbar stirbt an der Limmatstrasse der gute, alte Radio-24-Groove langsam aus. Gut möglich, dass die Kündigungswelle beim Sender noch weiter anhält. Offenbar überlegen sich wegen der hohen Unzufriedenheit im Team noch mindestens zwei weitere Mitarbeiter bis Ende Jahr zu kündigen.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190624

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.