11.09.2014

Verlegerkongress

Aufwändige Kampagne soll beweisen, dass Print wirkt

Werbeoffensive des Verbandes Schweizer Medien setzt auf Social Media.
Verlegerkongress:  Aufwändige Kampagne soll beweisen, dass Print wirkt

Der bisher konservative Verlegerverband wird moderner: Eine neue Werbekampagne soll zwar für Print werben, funktioniert aber crossmedial - sogar mit Social Media.

Man könne den Leuten nicht einfach sagen: "Print wirkt", sondern man müsse dies beweisen. Darum habe der Verband Schweizer Medien Wirkungsstudien in Auftrag gegeben - erste Resultate seien "sehr gut", sagte Peter Wanner anlässlich der Mitgliederversammlung am Verlegerkongress in Interlaken.

Leo Burnett einstimmig ausgewählt
Wanner, Präsidiumsmitglied und Vorsteher des Departements Werbemarkt, stellte am Donnerstag eine grosse Werbeoffensive vor, die im Oktober starten wird. Dabei will der Verband zwar für Print-Inserate werben, doch die Massnahmen bestünden nicht nur aus Inseraten, sondern es werde auch Online und Video eingesetzt - zudem Social Media. 

Im August 2014 wurde bekannt, dass der Verband Leo Burnett als Werbeagentur ausgewählt hatte (persoenlich.com berichtete). Offenbar ein unumstrittene Wahl: "Die Präsentation von Leo Burnett hat uns begeistert und wir haben uns einstimmig für diese Agentur entschieden", sagte Wanner in Interlaken. 

"Vertraulich" bis im Oktober
Johannes Raggio, Executive Creative Director von Leo Burnett, stellte die Kampagne, welche "Das kann nur ein Inserat" ablösen wird, vor. Die Zuhörer wurden jedoch gebeten, die Idee und die Sujets bis zum Kampagnenstart "noch vertraulich zu behandeln". Diese Aufforderung war wahrscheinlich eher ironisch gemeint, denn als frommer Wunsch; bei rund 150 Anwesenden im Saal.

Für die Kampagne will der Verband ein Budget von 800‘000 Franken einsetzen, wobei anzunehmen ist, dass bei diesem Betrag Inventarplätze nicht vollständig mit einberechnet sind. (eh)

 

 

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200219

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.