03.07.2020

Banijay kauft Endemol Shine

Der Deal ist besiegelt

Die französische TV-Produktionsgruppe hat den niederländischen Konkurrenten übernommen.

Banijay hat am Freitag den Abschluss der Übernahme der Endemol Shine Group bekannt gegeben. Diese gehörte zuvor der Walt Disney Company und Fonds der Apollo-Global-Management-Gruppe (persoenlich.com berichtete). Durch die abgeschlossene Transaktion, die von den zuständigen Aufsichtsbehörden genehmigt wurde, wird die Gruppe mit Hauptsitz in Frankreich auf etwa 200 Unternehmen in 22 Ländern vergrössert, wie das Unternehmen mitteilt.

Der Gruppe gehört auch Schweiz-Ableger B&B Endemol Shine an. «Wir werden uns für aufwendige Produktionen bei einem grossen Land anhängen können, was die TV-Landschaft in der Schweiz beleben dürfte», sagte Managing Director Tommy Sturzenegger bereits letzten Herbst gegenüber persoenlich.com.

Die Übernahme macht Banijay zum grössten internationalen Produzenten und Vertreiber von Inhalten. Die neue Gruppe wird von Banijay-CEO Marco Bassetti geleitet. Sophie Turner Laing tritt als CEO der Endemol Shine Group am 10. Juli zurück. «Der Abschluss dieses einzigartigen Geschäfts stellt die Verbindung zweier Unternehmen dar, die auf Unternehmergeist, Kreativität und Menschen basieren», wird Bassetti in der Mitteilung zitiert. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200805

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.