08.11.2019

Junge Journalisten Schweiz

Der Verbandsname wird angepasst

Ab sofort tritt das Netzwerk für junge Medienschaffende mit dem geschlechtergerechteren Kürzel «JJS» auf.
Junge Journalisten Schweiz: Der Verbandsname wird angepasst

Der Verband Junge Journalisten Schweiz hat am Freitag anlässlich des Medienforums für junge Medienschaffende «Journalismus Jetzt» seine Namensänderung zu Junge Journalistinnen und Journalisten Schweiz bekannt gegeben. Ab sofort trägt der Verein beide Geschlechter im Namen. Zudem will der Verband vermehrt mit dem Kürzel «JJS» auftreten. Den Entscheid zur Namensänderung hatte die Mitgliederversammlung im Februar gefällt, wie es in einer Mitteilung heisst.

1907-017_JJS_Logo_Volltext_web_L

«Den Medien kommt beim Gebrauch unserer Sprache eine besondere Verantwortung zu», wird Präsidentin Manuela Paganini zitiert. «Als progressive Kraft im Mediendiskurs ist uns wichtig, dass wir die Frauen in unserem Verein nicht nur mitmeinen, sondern direkt ansprechen. Das gilt insbesondere auch für unseren Verbandsnamen.»

Auf Ersuchen mehrerer Mitglieder hatte der Vorstand von JJS über einen längeren Zeitraum an Lösungsvorschlägen für eine geschlechtergerechtere Namensgebung gearbeitet. Diese wurden mehrfach mit den Mitgliedern abgestimmt. An der Mitgliederversammlung dieses Jahres setzte sich schliesslich die Variante «Junge Journalistinnen und Journalisten Schweiz» durch. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191120

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.