26.01.2001

Die Schweiz braucht weitere Medien-Ombudsleute

Zum diesem Schluss kommt der Schweizer Presserat.

Medien seien glaubwürdiger, wenn sie Ombudsstellen einrichten. Deshalb sollten in der Presse mehr Ombudsleute wirken. Zu diesem Schluss kamen Vertreter des Presserates und Ombudsleute von Print- und elektronischen Medien an einer Aussprache am Freitag in Bern. Die Schweiz spiele für die Einrichtung von Ombudsleuten im Medienbereich in Europa eine Pionierrolle, heisst es in einem Communiqué des Presserates: Ausser den USA habe kein anderes Land bereits so viele Stellen geschaffen.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191120

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.