30.11.2023

Bote der Urschweiz

Dominik Jordan wird neuer Chefredaktor

Der 36-Jährige übernimmt im März die Chefredaktion der Tageszeitung. Er wird von einem neuformierten Leitungsteam unterstützt.
Bote der Urschweiz: Dominik Jordan wird neuer Chefredaktor

Die Redaktionsleitung des Boten der Urschweiz wird neu organisiert. Nachdem im Sommer Chefredaktorin Flurina Valsecchi den Boten verlassen hat und auch der langjährige Redaktionsleiter und Geschäftsleitungsmitglied Christoph Clavadetscher auf eigenen Wunsch seine Führungsverantwortung abgibt, wird ein neues Team die Leitung der Redaktion übernehmen, heisst es in der Mitteilung.

Dominik Jordan wird die neue Redaktionsleitung als Chefredaktor anführen und nimmt als Vertreter der Redaktion auch Einsitz in die Geschäftsleitung der Bote der Urschweiz. Der langjährige Mitarbeiter der Luzerner Zeitung (CH Media) sei ein erfahrener Journalist und guter Kenner der Region Zentralschweiz, heisst es weiter. Seit 2020 ist Jordan Leiter des Ressorts Kanton Luzern und als solcher verantwortlich für die Inhalte über die Luzerner Kantons- und Gemeindepolitik. Zuvor arbeitete er zwei Jahre lang als Leiter Ausland und Blattmacher bei derselben Zeitung. Der Vater eines zweijährigen Sohnes hat seine journalistische Karriere 2014 nach einer kaufmännischen Ausbildung als Volontär bei der Luzerner Zeitung begonnen.

«Der Bote der Urschweiz ist eine in der Region hervorragend verankerte Zeitung. Diesen traditionsreichen Titel als Chefredaktor zu prägen, reizt mich sehr», sagt Jordan. «Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit diesem eingespielten Redaktionsteam.»

Junges und regional verankertes Leitungsteam

Unterstützt wird Jordan beim Boten von einem jungen Leitungsteam bestehend aus langjährigen Mitarbeitenden mit regionalem Hintergrund. Der Muotathaler Robert Betschart (39), Ressortleiter Sport seit 2016, übernimmt neu die Position des stellvertretenden Chefredaktors, bleibt aber weiterhin für den Sport verantwortlich. Nadine Annen (29) aus Schwyz, Redaktorin und Blattmacherin beim Boten seit 2015, wird in der neuen Redaktionsleitung die Rolle der Leiterin Produktion übernehmen. Komplettiert wird die Redaktionsleitung durch die Muotathalerin Laura Inderbitzin (27) (seit 2015 beim Boten) als Leiterin Digital/Multimedia. Sowohl Inderbitzin als auch Annen hatten ihre journalistische Karriere beim Boten mit einem Praktikum begonnen. Alle drei oben erwähnten Mitglieder der Redaktionsleitung haben ein Studium im Bereich Journalismus, Medien und Kommunikation abgeschlossen.

In der Übergangszeit bis zum Start der neuen Redaktionsleitung im März führt weiterhin Christoph Clavadetscher mit Unterstützung von Nadine Annen und Robert Betschart die Redaktion. (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240301