24.08.2022

CH Media

Dominik Widmer verlässt Radio 24

Der 36-jährige Morgenshow-Moderator hängt Ende November das Radiomikrofon an den Nagel. Stattdessen steht er im kommenden Jahr auf der Bühne des Theaters am Hechtplatz. Widmer bleibt weiterhin Leiter der CH Media Academy.
CH Media: Dominik Widmer verlässt Radio 24
«Ich spürte, dass die Zeit reif ist, weiterzugehen», sagt Dominik Widmer, Morgenshow-Moderator bei Radio 24. (Bild: Daniel Künzli)
von Christian Beck

Morgenshow-Moderator Dominik Widmer verlässt nach elf Jahren Radio 24, dies per Ende November. «Der ‹Ufsteller› war all die Jahre eine Herzensangelegenheit und ich bin stolz, dass ich diese legendäre Morgenshow mitprägen durfte. Ich spürte aber auch, dass die Zeit reif ist, weiterzugehen», so der 36-Jährige auf Anfrage von persoenlich.com. Und wie es der Zufall wollte, bekam Widmer gleichzeitig eine Anfrage für ein Projekt des Theaters am Hechtplatz in Zürich. «Da fand ich, dass jetzt der richtige Moment ist, um aufzuhören.»

Premiere des Theaterstücks soll im kommenden Jahr sein. Ganz auf die Schauspielerei will Widmer aber nicht setzen. «Was danach kommt, ist noch völlig offen», so der gebürtige Zuger. Nebenbei bietet er als Selbstständiger auch Medien-, Kommunikations- und Auftrittstrainings an.

Auch CH Media bleibt Widmer erhalten. Seit März 2021 ist er Leiter der hauseigenen Academy (persoenlich.com berichtete). «Wir danken Dominik schon jetzt für seinen unermesslichen und langjährigen Einsatz für das älteste Privatradio der Schweiz und freuen uns, dass er auch weiterhin für CH Media tätig sein wird», so Joël Steiger, Leiter PR bei CH Media Entertainment, auf Anfrage.

Von besonders schönen Radiomomenten

Während den elf Jahren bei Radio 24 habe es für Widmer «tausende Highlights» gegeben. «Immer, wenn wir Haltung gezeigt haben, empfand ich dies als einen besonders schönen Radiomoment», so der Moderator im Gespräch. Als Beispiel nennt er die Themenwoche «Obdachlos». Um auf die Problematik der Obdachlosigkeit aufmerksam zu machen und Spenden zu sammeln für die Sozialwerke Pfarrer Sieber, lebte Widmer während einer Woche auf der Strasse.

Widmer stiess im Sommer 2011 als Wochenend-Stimme zu Radio 24, ein Jahr später moderierte er die Morgenshow «Ufsteller». Zuvor war Widmer bei Radio Sunshine tätig. Er studierte Medien- und Kommunikationswissenschaften an der Universität Fribourg sowie Sozialanthropologie und Theaterwissenschaften an der Universität Bern. Widmer ist nebenbei bei TV-Produktionen im Einsatz – wie beispielsweise in «Dominik unter Strom» auf Regionalsendern wie TeleZüri oder «Der Sportdoktor» auf MySports.

Über Dominik Widmers Nachfolge informiert CH Media «zum gegebenen Zeitpunkt».



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20230203