10.07.2001

Ringier

Editorial Services (RES) in AVE Media Works überführt

Zeno van Essel übernimmt – Stefan Thomi wechselt zum SonntagsBlick.

Die Angebote und Dienstleistungen des Ringier Editorial Services (RES) werden in die eigenständige Zürcher Agentur AVE Media Works unter der Leitung von Zeno van Essel (Bild) überführt. Der Journalist ist ein langjähriger Mitarbeiter des Ringier Verlages und ab sofort zuständig für alle RES-Belange, wie es in einer Mitteilung vom Dienstag heisst. Nach wie vor werde eine enge Zusammenarbeit mit den verschiedenen Abteilungen des Ringier Verlages angestrebt. Bis Mitte Juli 2001 ist die Nachfolgeorganisation noch an der Badenerstrasse 170 im Cash-Gebäude domiziliert. Danach wird sie sich an der Zwinglistrasse 8, 8004 Zürich, etablieren. Stefan Thomi, bisheriger Leiter des RES, übernimmt ab 1. September 2001 die Produktionsleitung des SonntagsBlick.

Die Angebote und Dienstleistungen des Ringier Editorial Services (RES) werden in die eigenständige Zürcher Agentur AVE Media Works unter der Leitung von Zeno van Essel (Bild) überführt. Der Journalist ist ein langjähriger Mitarbeiter des Ringier Verlages und ab sofort zuständig für alle RES-Belange, wie es in einer Mitteilung vom Dienstag heisst. Nach wie vor werde eine enge Zusammenarbeit mit den verschiedenen Abteilungen des Ringier Verlages angestrebt. Bis Mitte Juli 2001 ist die Nachfolgeorganisation noch an der Badenerstrasse 170 im Cash-Gebäude domiziliert. Danach wird sie sich an der Zwinglistrasse 8, 8004 Zürich, etablieren. Stefan Thomi, bisheriger Leiter des RES, übernimmt ab 1. September 2001 die Produktionsleitung des SonntagsBlick.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191019

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.