02.10.2016

Radio 24

Elena Bernasconi nicht mehr auf Sendung

Die Moderatorin verlässt den Zürcher Privatsender nach acht Jahren. Sie bleibt «bei den Medien». Ab sofort übernimmt Jenni Herren.
Radio 24: Elena Bernasconi nicht mehr auf Sendung
Moderierte während acht Jahren bei Radio 24: Elena Bernasconi. (Bild: radio24.ch)
von Christian Beck

«Elena zum Zmittag» gibt es nicht mehr. Die Radio-24-Moderatorin Elena Bernasconi hat sich am Freitagnachmittag von den Hörern zum letzten Mal verabschiedet. Im Rahmen der Serie «12 Mönet / 12 Chreis» sendete Radio 24 live vom Bahnhof Altstetten. Der Abschied war kurz und unspektakulär. «Ich bin nicht der Typ, der eine grosse Sache daraus machen möchte», sagt Bernasconi auf Anfrage von persoenlich.com.

Während acht Jahren moderierte sie bei Radio 24. «Wenn du etwas acht Jahre lang mit Spass machst, dann fällt der Abschied natürlich schwer. Andererseits freue ich mich auf die neue Herausforderung», so Bernasconi weiter. Wohin die 38-Jährige geht, ist noch nicht spruchreif – und dürfte in den nächsten Tagen kommuniziert werden. Nur soviel: «Ich bleibe bei den Medien.»

Tagessendung wurde zu starkem Brand

Rückblickend bleibt Bernasconi vor allem der Kontakt mit den Hörern. «Ich habe stets viel mit den Hörern kommuniziert, bin auch mit vielen auf Facebook befreundet. Das wird mir sicher fehlen.»

Radio-24-Geschäftsführer Florian Wanner sagt gegenüber persoenlich.com: «Elena hat in den vergangenen Jahren grossartige Arbeit für Radio 24 geleistet und war eine der prägenden Stimmen. Dank Elena hat sich die Tagessendung zu einem starken Brand entwickelt.»

Bernasconi war seit 2008 beim Zürcher Radiosender. Zuvor hatte sie Stationen bei den Radios Emme (heute Neo 1) und Pilatus. Parallel dazu absolvierte sie die Schauspielschule Zürich.

81-1455020293-720

Laut Wanner übernimmt per sofort Jenni Herren von Montag bis Donnerstag die Mittagsschiene – bisher moderierte sie am Freitag. Am Freitag begleitet neu Nick Läderach durch den Tag.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Peter Herzog, 03.11.2016 10:03 Uhr
    Mir gefallen Radios ohne Moderation. Kein Geschnorr, welche Oase des Wohlgefühls. Bin absoluter Fan von Swiss Jazz Radio.
  • Doris Maurer, 02.11.2016 16:44 Uhr
    Ich finde es seht traurig das Elena mit ihrer sehr sehr angenehmen Stimme mit echtem Berndütsch nicht mehr dabei ist.Der Tag war einfach gerettet wenn man ihre Stimme hörte mit der Sie mit viel Witz und Charme durch die Sendung führte Auch als Frau fühlte man sich angesprochen. Sehr schade. Aber alles Gute..
  • Olivier Ch Kappeler, 17.10.2016 12:13 Uhr
    Ouu, das ist traurig. Elena war die konstante Grösse im Moderationsteam. Charmant, witzig, mit Herz, angenehme Stimme - ganz im Gegensatz zu ihrer Nachfolgerin Jenny, bei der man sich einfach immer irgendwie in einer Kindersendung wähnt. Sehr bedauerlich. Wenigstens ist Nick Läderach noch geblieben, er ist auch ein "tougher" Moderator.
  • T.Meier, 06.10.2016 10:47 Uhr
    Wegen Ihre Stimme habe ich das Radio eingeschaltet. Sie war so wohltuend für mich. Eine Stimme wo man hinhört. Eine grosse Verlust.
  • Yannick Mesqui, 05.10.2016 23:00 Uhr
    Ich bin schon etwas traurig, dass Elena Bernasconi aufhört bei Radio 24. Nach so vielen Jahren kann ich sie aber gut verstehen, dass sie etwas Neues braucht. Ich wünsche ihr viel Freude dabei, sowie auch der wunderbaren Jenni Herren für das Tagesprogramm von Radio 24. Yannick Mesqui
Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20230930