16.12.2019

SRF

Florian Inhauser gibt die Moderation von «#SRFglobal» ab

Sein Nachfolger wird Sebastian Ramspeck. Ramspeck wird zudem «Internationaler Korrespondent».
SRF: Florian Inhauser gibt die Moderation von «#SRFglobal» ab
Moderierte «#SRFglobal» seit dem Start der Sendung: Florian Inhauser. (Bild: SRF)

«Es war eine tolle Zeit mit ‹#SRFglobal›: Die Sendung zu konzipieren, weiterzuentwickeln und zu einem ausgereiften Format zu machen, war herausfordernd und spannend. Jetzt kommt sie in neue Hände und freue ich mich, wieder vermehrt aus dem Studio raus und in die Welt zu kommen», lässt sich Florian Inhauser in einer Mitteilung von SRF zitieren.

An Inhausers Stelle übernimmt Sebastian Ramspeck die Moderation von «#SRFglobal». Ramspeck berichtete seit Sommer 2014 für die Chefredaktion TV aus Brüssel. Wie SRF bereits informiert hatte, übergibt er die Korrespondentenstelle in Brüssel im März 2020 an Michael Rauchenstein (persoenlich.com berichtete). Nach einer kurzen Auszeit startet Ramspeck Ende April seine Arbeit in Zürich, wo er die neu geschaffene Funktion als Internationaler Korrespondent für Fernsehen SRF verantwortet.

f79efbfa-3116-1b96-c90a-d84af8331b2e

In seiner neuen Rolle berichte der 45-Jährige über die internationale Sicherheits- und Wirtschaftspolitik, schreibt SRF. Dazu gehört die Tätigkeit als Experte in der Redaktion in Zürich und als Korrespondent vor Ort, zum Beispiel an G7- und G20-Treffen, bei der UNO, dem IWF, der Nato und anderen internationalen Organisationen.

Florian Inhauser wird neben seiner Arbeit als Moderator bei der Hauptausgabe der «Tagesschau» wieder verstärkt für Einsätze als internationaler Sonderkorrespondent zur Verfügung stehen. (pd/eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Din Oberhausser, 02.04.2020 23:09 Uhr
    Sehr geehrter Herr Inhauser Es freut mich sehr, dass Sie dem SRF und und uns Zuschauern auch weiterhin in anderer „Mission“ zur Verfügung stehen. Hingegen bedauere ich, dass Sie die Sendung SRF Global nicht mehr moderieren werden nach der letzten Sendung von heute (2.4.20). Ganz herzlichen Dank für die letzten fünf Jahre und alles Gute für die - teils - neuen Aufgaben.
  • Lüthy Hans Ulrich, 02.04.2020 23:06 Uhr
    Lüthy H.U. Schade, aber der neue Herr wird auch sehr gut und ehrlich seine neue Aufgabe meistern und auch versuchen uns immer besser zu informieren. Das Problem dünkt mich, dass die Menschen in der reichen Schweiz, gar nicht verstehen wollen und können was in der Welt der Andern läuft und versuchen mit Arroganz die Tatsachen zu bezweifeln und gar zu verlügnen in dem sie Mauern bauen wollen und sich als die Schweizer brüsten wollen.
  • Robert Weingart, 16.12.2019 16:35 Uhr
    Schade.
  • a nna gautschi, 16.12.2019 13:05 Uhr
    florian inhauser war ein sehr guter mann für srf global
Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200803

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.