19.11.2014

Tamedia

Holzhaus ist CO₂-zertifiziert

Die Bauweise leiste einen Beitrag zum Klimaschutz.

Der Schweizerische Verband für geprüfte Qualitätshäuser hat Tamedia für das im Juli 2013 eröffnete neue Medienhaus am Mittwoch ein Zertifikat der CO₂-Bank Schweiz überreicht. Laut einer Mitteilung von Tamedia weist das Zertifikat aus, dass mit dem Neubau rund 1‘120 Tonnen CO₂ gespeichert werden konnten und damit dank des Einsatzes des Baumaterials Holz ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet wird.

Das vom japanischen Architekten Shigeru Ban entworfene, transparente Gebäude mit einer tragenden Holzstruktur bietet 480 Mitarbeitenden Platz und beherbergt unter anderem die Newsrooms von 20 Minuten und Tages-Anzeiger/Newsnet. Der Architekt ist bekannt für sein Bemühen um Nachhaltigkeit und den Einsatz von Baumaterialien.

Die CO₂ Bank ist eine Non-Profit-Organisation, welche die Leistungen des Werk- und Baustoffes Holz an die Öffentlichkeit tragen will. (pd)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
persönlich Exemplar