23.09.2019

Wahlen 2019

«Ich muss auf Inserenten verzichten»

«Weltwoche»-Chef Roger Köppel hat bei den Ständeratswahlen kaum Chancen gegen Jositsch und Noser, wie eine Tagi-Umfrage zeigt. Noch bleiben 34 Zürcher Gemeinden, die der SVP-Nationalrat persönlich besucht. Ein Gespräch mitten im Endspurt – samt einem Versprechen.
von Christian Beck
Ein lockeres Gespräch bei einer Tasse Schwarztee im Café Plüsch in Zürich-Wiedikon: Roger Köppel. (Kamera: Michèle Widmer; Design: Corinne Lüthi)


Das sei eine Weltpremiere, schreibt Roger Köppel auf seiner Website: Als erster Ständeratskandidat überhaupt besuche er vor den Wahlen alle Gemeinden des Kantons Zürich – 162 an der Zahl. Seit 2015 sitzt Köppel bereits für die SVP im Nationalrat, nun will er ins Stöckli. Was bei einer allfälligen Wahl mit der «Weltwoche» passiert, erklärt der 54-jährige Verleger und Chefredaktor im «Creative Coffee».


Alle «Creative Coffee»-Folgen finden Sie auf persoenlich.com/creative-coffee oder auch als YouTube-Playlist:


Creative Coffee by persoenlich.com

«Creative Coffee» ist das Videoformat von persoenlich.com. Aufgezeichnet wird das Gespräch jeweils am Standort der Redaktion in Zürich-Wiedikon in der Café Bar «Plüsch», sozusagen im Stammlokal gleich um die Ecke.



Newsletter wird abonniert...

Newsletter abonnieren

Wollen Sie Artikel wie diesen in Ihrer Mailbox? Erhalten Sie frühmorgens die relevantesten Branchennews in kompakter Form.

Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191215

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.