21.11.2016

AZ Medien

Jan Müller verlässt Radio 24

Nach knapp zwei Jahren gibt Jan Müller seinen Posten als Programmplaner und Moderationsleiter bei Radio 24 Ende Februar ab. Es sei richtig, weiterzuziehen, begründet er seinen Entscheid. Wohin weiss er allerdings noch nicht.
AZ Medien: Jan Müller verlässt Radio 24
Verlässt Radio 24 auf Februar 2017: Jan Müller. (Bild: zVg.)

Jan Müller, Moderationsleiter von Radio 24, hat sich entschieden, den Sender auf Ende Februar 2017 zu verlassen. «Ich spüre, dass es nun richtig ist, weiterzuziehen», sagt er auf Anfrage von persoenlich.com. Er habe sehr intensive und auch spannende Jahre bei Radio 24 erlebt. Nun sehe er, dass die richtigen und wichtigen Weichen jetzt gestellt sind. «Der Sender ist in guten Händen und wird sich klar und gut positionieren», fügt Müller an.

Bei Radio 24 bedauert man seinen Entscheid: Müller habe den Sender in den letzten zwei Jahren mit grossem Einsatz mitgestaltet und weiterentwickelt. Man habe dabei unter anderem von seinem Radio-Know-how in den Bereichen Programmgestaltung und Moderation massgeblich profitieren können, heisst es in der Mitteilung.

«FridayNite» vorerst weiter moderieren

Prägend war Müller zudem bei der Weiterentwicklung und Neupositionierung der Sendung «FridayNite». Die Radioshow und Partyserie sei unter seiner Führung mit grossem Erfolg erneuert worden. Die Sendung werde auch bis auf weiteres erhalten bleiben, schreiben die AZ Medien. Wie Müller gegenüber persoenlich.com sagt, wird er die Sendung vorerst noch weiter moderieren.

Was Müller nach seiner Zeit bei Radio 24 macht, ist zurzeit noch unklar: «Ich bin gespannt was die Zukunft bringt und führe spannende Gespräche», sagt er. Müller arbeitet seit Anfang 2015 als Programmplaner und Moderationsleiter bei Radio 24 (persoenlich.com berichtete). Zuvor war er während elf Jahren für Radio 105 tätig. Wer seinen Posten bei Radio 24 übernimmt steht noch nicht fest. Die Nachfolgeregelung sei im Gang, heisst es. (wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220121

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.