30.08.2001

TV vier

Krach mit der Kiosk AG

Juni-Nummer zwei Tage zu spät zum Verkauf aufgelegt.

Der Verlagsleiter des TV-Programmheftes TVvier, Rüdiger Hahn, will gegen seinen Hauptverteiler Kiosk AG vorgehen. Dieser habe die Juni-Nummer von TVvier zwei Tage zu spät und erst einen Tag vor dem gedruckten Programmbeginn zum Verkauf aufgelegt, beschwert sich Hahn in der Septemberausgabe der Bilanz. Zwar habe sich Eduard Perrin, Bereichsleiter Presse und Logistik bei der Kiosk AG, für den Vorfall entschuldigt und 64'000 Franken als Wiedergutmachung offeriert, was der Leiter des Vierwaldstätter Verlages jedoch abgelehnt habe. Hahn gegenüber der Bilanz: "Die Summe ist lächerlich".



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191119

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.