30.05.2024

Tamedia

Markus Häfliger verlässt den Tages-Anzeiger

Der langjährige Bundeshauskorrespondent wird Public-Affairs-Verantwortlicher bei der Heilsarmee Schweiz. «Nachdem ich das Stelleninserat entdeckt hatte, merkte ich immer klarer: Ich möchte der Lobbyist werden für diese Organisation und diese Menschen», kommentiert er den Wechsel.
Tamedia: Markus Häfliger verlässt den Tages-Anzeiger
Verlässt den Journalismus und wird Public-Affairs-Verantwortlicher der Heilsarmee: Markus Häfliger. (Bild: zVg)

Beim Tages-Anzeiger kommt es zu einem prominenten Abgang. Markus Häfliger, seit über acht Jahren Bundeshauskorrespondent der Tamedia-Titel, hat gekündigt. Er startet im Oktober als Public-Affairs-Verantwortlicher bei der Heilsarmee Schweiz, wie er am Donnerstag unter anderem auf dem Netzwerk X verkündet. Die Organisation setze sich ein für Obdachlose, Migrantinnen, Menschen mit Beeinträchtigung, Prostituierte, Drogenabhängige, Einsame, schreibt er. «Nachdem ich das Stelleninserat entdeckt hatte, merkte ich immer klarer: Ich möchte der Lobbyist werden für diese Organisation und diese Menschen.»

Häfliger ist seit 22 Jahren als Bundeshauskorrespondent tätig. 2002 startete er in dieser Funktion bei der NZZ am Sonntag, wechselte dann 2012 zur NZZ. Seit 2016 schreibt er für den Tages-Anzeiger (persoenlich.com berichtete). Häfliger wurde 2015 zum Journalist des Jahres gekürt. Ein Jahr später wurde er mit dem Zürcher Journalistenpreis ausgezeichnet. 

Häfliger zeigt sich rückblickend dankbar: «Ich durfte über unzählige grosse Ereignisse, politische Entscheide und spannende Menschen berichten, die unser Land geprägt oder durchgeschüttelt haben», schreibt er in seinem öffentlichen Post. Dem Bundeshaus, der Schweizer Politik und der Res Publica bleibe er treu – einfach in neuer Funktion. (wid)


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Daniel Imboden
31.05.2024 21:40 Uhr
Ich verspreche Ihnen, wir werden weiterhin im Advent in vielen Städten anzutreffen sein. Aber durch Herrn Häfliger sind wir hoffentlich auch das Jahr hindurch in der Schweiz präsent! Freundliche Grüsse, Daniel Imboden, CEO Heilsarmee Schweiz
Erich Heini
30.05.2024 13:39 Uhr
Markus Häfliger ist ein grossartiger, feinfühliger Journalist. Ich wünsche ihm in seiner neuen Aufgabe viel Erfolg und Erfüllung. Ich wünschte mir, die Heilsarmee wäre in der Adventszeit wieder mehr auf der Strasse anzutreffen. Wie früher am Paradeplatz vor dem Café Sprüngli. Mit den hervorragenden Horn- und Trompeten-BläserInnen. Und mit dem Kupfertopf, in den man Münz und Noten einwerfen konnte. Die Heilsarmee verdient ganz hohen Respekt.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

persönlich Exemplar
Die neue «persönlich»-Ausgabe ist da - jetzt Probe-Exemplar bestellen.