10.03.2018

Tamedia

Mit Christoph Blocher verhandelt

Tamedia, das grösste Schweizer Medienhaus, und der Alt-SVP-Bundesrat verhandeln im Geheimen: Dabei soll es um den Kauf der «Basler Zeitung» gegangen sein – im Tausch mit dem «Tagblatt der Stadt Zürich».

Die Spitze des grössten Schweizer Verlages Tamedia habe mit Christoph Blocher über einen Kauf der «Basler Zeitung» verhandelt. Dies schreibt die «Schweiz am Wochenende». Laut dem Blatt aus dem Hause AZ soll Tamedia dem ehemaligen SVP-Bundesrat im Tausch das «Tagblatt der Stadt Zürich» angeboten haben. Ob der Deal zustande kam, ist unklar.

Laut «Schweiz am Wochenende» hätten sich die beiden Verhandlungspartner schon Mitte Februar geeinigt.

«BaZ»-Verwaltungsrat Rolf Bollmann stellt dies in Abrede: Es fänden immer wieder Gespräche über einen Verkauf statt, «die aber ergebnislos verliefen».

Tamedia-Sprecher Christoph Zimmer sagt, es sei kein Geheimnis, dass sein Konzern eine Übernahme der «BaZ» prüfen würde, sollte diese zum Verkauf stehen. (pd/eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210918

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.