10.08.2003

Sat.1 Schweiz

Neue Moderatorin für "Joya rennt" gesucht

Björn Hering gibt Moderation per Januar 2004 ab.

Sat.1 Schweiz sucht eine neue Moderatorin für die Sendung "Joya rennt", wie aus einem Communiqué zu entnehmen ist. Bewerben könne sich jede, die "gewisse Voraussetzungen" mitbringe. Aus den Siegerinnen von drei Castings wählt eine Jury und das TV-Publikum die neue Moderatorin aus. Die Gewinnerin wird nicht nur Nachfolgerin von Björn Hering, sondern auch zur neuen Repräsentantin für den Seat Ibiza gekürt. Dabei tritt sie für die Automarke aus Spanien in der Öffentlichkeit auf.

Gesucht werde eine Frau, die zwischen 20 und 30 Jahre alt, weiblich, sportlich und sehr kommunikativ mit einer positiven Ausstrahlung sei. Neben den üblichen Bewerbungsunterlagen müssen die Kandidatinnen ein Video von sich mitschicken, auf dem sie sich in maximal zwei Minuten kurz präsentieren und erklären, warum sie die neue Moderatorin von "Joya rennt" in Sat.1 Schweiz und die neue Repräsentatin für den Seat Ibiza sind. Die Castings finden im September/Oktobervstatt, "Joya rennt" wird regelmässig innerhalb der Sendung darüber berichten. Einsendeschluss für die Bewerbungsunterlagen ist der 12. September. Adresse: Das Casting, Postfach 240, 3084 Bern-Wabern.

Die Sendung läuft ab 15. September neu jeden Monat im Programmfenster von Sat.1 Schweiz und zwar um 21.40 Uhr. Erstmals auf Sendung geht das neue "Joya rennt"-Gesicht voraussichtlich im Januar 2004. Bis zu diesem Zeitpunkt wird Björn Hering weitermoderieren. "Nach zweieinhalb Jahren ist es für mich Zeit, aufzuhören", erklärt Hering, der die Sendung mit seiner Firma FaroTV gemeinsam mit RingierTV aber weiterhin co-produzieren wird und mit Sat.1 Schweiz an einem neuen Sendekonzept arbeitet.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240417
persönlich Exemplar
Die neue «persönlich»-Ausgabe ist da - jetzt Probeabo bestellen.