12.12.2019

Kath.ch

Raphael Rauch ist neuer Redaktionsleiter

Rauch wird Nachfolger von Sylvia Stam, die «wieder stärker als Journalistin schreibend tätig sein» wolle.
Kath.ch: Raphael Rauch ist neuer Redaktionsleiter
Rauch studierte Geschichte, Politikwissenschaft und katholische Theologie. (Bild: zVg.)

Das Katholische Medienzentrum hat Raphael Rauch als neuen Redaktionsleiter von kath.ch gewählt. Er tritt die Stelle am 1. April 2020 an, wie es in einer Mitteilung heisst. Rauch habe sich durch Erfahrungen in der ZDF-Redaktion heute.de und beim Schweizer Radio SRF als kompetenter Fachjournalist für Religion und Gesellschaft etabliert. Bei der SRF «Rundschau» und als freier Mitarbeiter von kath.ch zeigte er in den vergangenen Monaten Leidenschaft für investigative Recherche: «Vom Frauenkirchenstreik bis zu den Piusbrüdern liegen in der Schweiz Religionsgeschichten mit Sprengstoff», lässt sich der designierte Redaktionsleiter in der Mitteilung zitieren. «Die Menschen interessieren sich für Spiritualität. Ihre Fragen aufzugreifen und die religiöse Landschaft der Schweiz kritisch und kompetent zu begleiten, reizt mich sehr.»

Publizistisches Profil stärken: katholisch, aktuell, relevant

Der Vorstand des Katholischen Medienzentrums möchte den journalistischen Zugang zu Religion, Politik und Gesellschaft mit einer stärkeren Relevanz von kath.ch verbinden. Das soll durch kompetente und kritische Einordnung geschehen – durch Kommentare und Hintergründe aus katholischer Sicht. Raphael Rauch wird die Umsetzung dieser neuen Positionierung von kath.ch übernehmen.

Rauch studierte Geschichte, Politikwissenschaft und katholische Theologie. Seine Promotion hatte die Holocaust-Erinnerung in deutschen TV-Serien zum Thema. Journalistische Erfahrungen sammelte er beim ARD-Studio in Genf, beim ZDF (heute.de), in der Religionsredaktion von Radio SRF 2 Kultur und bei der SRF «Rundschau». Derzeit forscht er an der Professur für Spiritual Care der Universität Zürich, bis er die Redaktionsleitung von kath.ch im April 2020 übernimmt.

Dank an Sylvia Stam

Raphael Rauch folgt in diesem Amt auf Sylvia Stam, die die Redaktionsleitung seit April 2018 innehatte. Stam habe die Profilierung von kath.ch durch einen konsequent journalistischen Zugang und durch eigenständige Themensetzung gefördert. Es war ihr laut Mitteilung wichtig, die Meinungsvielfalt innerhalb der katholischen Kirche Schweiz adäquat abzubilden. Stam habe die Entwicklung zum Bewegtbild vorangetrieben und die Zusammenarbeit mit der Partner-Redaktion cath.ch in Lausanne intensiviert.

Sylvia Stam möchte wieder stärker als Journalistin schreibend tätig sein und ihren Arbeits- und Lebensmittelpunkt ganz nach Luzern verlegen. Aus diesem Grund wird sie eine Stelle als Redaktorin des kantonalen Pfarreiblatts Luzern antreten. Direktor Charles Martig bedauert ihren Weggang. Er dankt Sylvia Stam für ihr grosses Engagement und wünscht ihr für ihre Zukunft alles Gute. (pd/lol)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200128

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.