12.03.2019

SRF

Roland Wermelinger geht zum Kanton Glarus

Der 51-jährige Redaktor und Moderator von «Kassensturz» und «Espresso» wird der erste Glarner Medienverantwortliche.
SRF: Roland Wermelinger geht zum Kanton Glarus
Wechselt von SRF zum Kanton Glarus: Roland Wermelinger. (Bild: SRF/Lukas Mäder)

Im Glarnerland nimmt per Anfang Juli der erste Medienverantwortlichen des Kantons seine Arbeit auf. Personell fiel die Wahl auf den langjährigen Radiojournalisten Roland Wermelinger. Der 51-jährige Wermelinger arbeitet ab Sommer mit einem Pensum von 80 Prozent. Angestellt ist er bei der Staatskanzlei, wie die Glarner Behörden am Dienstag mitteilten.

Der künftige Medienverantwortliche arbeitet momentan noch als Redaktor und Moderator beim Schweizer Radio und Fernsehen SRF in der Konsumredaktion von «Kassensturz» und «Espresso» in Zürich. Unter anderem war er vorher als Ostschweizer Korrespondent beim SRF tätig. Aus dieser Zeit kenne er den Kanton Glarus bestens, hiess es in der Mitteilung.

Wermelinger kennt zudem das politische Geschehen aus der Innenansicht, und zwar als Vizepräsident des Gemeinderates von Sargans SG. In dieser Funktion ist er verantwortlich für die Ressorts Soziales und Kultur. (sda/cbe)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
persönlich Exemplar